Olympiakader und Perspektivkader für das Jahr 2024 stehen fest

Von
_C4X1222

Sönke Rothenberger und Fendi belegten Platz zwei im Grand Prix Special bei der DM Balve 2023. in der Kür gingen sie nicht an den Start. (© von Korff)

Die Disziplinausschüsse Dressur, Springen und Vielseitigkeit des Deutsche Olympiade-Komitee für Reiterei (DOKR) haben ihre Olympia- und Perspektivkader für das Jahr 2024 aktualisiert – das Jahr der Olympischen Spiele von Paris.

Das sind die Kader für das kommende Jahr in alphabetischer Reihenfolge:

DRESSUR

Olympiakader

  • Jessica von Bredow-Werndl (Aubenhausen/Landesverband Bayern ) mit TSF Dalera BB
  • Ingrid Klimke (Münster/WEF) mit Franziskus FRH
  • Matthias Alexander Rath (Kronberg/HES) mit Destacado FRH und Thiago GS
  • Sönke Rothenberger (Bad Homburg/HES) mit Fendi und Matchball OLD
  • Frederic Wandres (Hagen a.T.W./WES) mit Bluetooth OLD und Duke of Britain FRH
  • Benjamin Werndl (Aubenhausen/BAY) mit Famoso OLD
  • Isabell Werth (Rheinberg/RHL) mit DSP Quantaz und Emilio

Perspektivkader/erfolgsorientiert

  • Katharina Hemmer (Erwitte/WEF) mit Denoix PCH
  • Bianca Nowag-Aulenbrock (Bad Laer/WEF) mit Florine OLD
  • Dorothee Schneider (Framersheim/HES) mit First Romance


Perspektivkader/perspektivisch

  • Luca Sophia Collin (Düsseldorf/RHL) mit Ferrero D
  • Helen Erbe (Krefeld/RHL) mit Carlos FRH
  • Felicitas Hendricks (Hagen/WES) mit Drombusch OLD
  • Semmieke Rothenberger (Bad Homburg/HES) mit Farrington
  • Anna Schölermann (Lichtenau/WEF) mit Bon Scolari und Tripple A
  • Thomas Trischberger (Lenggries/BAY) mit Liverpool

SPRINGEN

Olympiakader

  • Hans Dieter Dreher (Eimeldingen/BAW) mit Elysium
  • Marcus Ehning (Borken/WEF) mit Stargold und Coolio
  • Christian Kukuk (Riesenbeck/WEF) mit Mumbai, Just be Gentle und Checker
  • André Thieme (Plau am See/MEV) mit DSP Chakaria
  • Richard Vogel (Dagobertshausen/HES) mit Cepano Baloubet und United Touch S
  • Jana Wargers (Emsdetten/WEF) mit Limbridge und Dorette
  • Philipp Weishaupt (Riesenbeck/WEF) mit Zineday

Perspektivkader / erfolgsorientiert

  • Christian Ahlmann (Marl/WEF) mit Dominator 2000 Z und Mandato van de Neerheide
  • Daniel Deußer (Rijmenam/Belgien/HES) mit Killer Queen VDM
  • Katrin Eckermann (Sassenberg/RHL) mit Cala Mandia
  • Gerrit Nieberg (Sendenhorst/WEF) mit Ben
  • Philipp Schulze Topphoff (Havixbeck/WEF) mit Clemens de la Lande NRW und Carla NRW
  • Mario Stevens (Molbergen/WES) mit Starissa
  • Jörne Sprehe (Fürth/BAY) mit Hot Easy
  • David Will (Dagobertshausen/HES) mit My Prins van Dorperheide

Perspektivkader / perspektivisch

  • Hannes Ahlmann (Reher/SHO) mit Tokyo
  • Mia-Charlotte Becker (Sendenhorst/WEF) mit Beryl des Pres
  • Max Haunhorst (Hagen a.T.W./WES) mit Carlo
  • Mylen Kruse (Badbergen/HAN) mit Cha Mu
  • Marie Ligges (Ascheberg/WEF) mit Corcovado L

VIELSEITIGKEIT

Olympiakader

  • Nicolai Aldinger (Egestorf/HAN) mit Timmo
  • Sandra Auffarth (Ganderkesee/WES) mit Viamant du Matz
  • Calvin Böckmann (Warendorf/RHL) mit The Phantom of the Opera
  • Malin Hansen-Hotopp (Gransebieth/MEV) mit Carlitos Quidditch K
  • Michael Jung (Horb/BAW) mit fischerChipmunk FRH und Kilcandra Ocean Power
  • Julia Krajewski (Warendorf/WES) mit Ero de Cantraie und Nickel
  • Jérôme Robiné (Warendorf/HES) mit Black Ice
  • Christoph Wahler (Bad Bevensen/HAN) mit Carjatan S und D’Accord FRH

Perspektivkader / erfolgsorientiert

  • Arne Bergendahl (Hamminkeln/RHL) mit Luthien
  • Felix Etzel (Warendorf/BAW) mit TSF Polartanz
  • Emma Brüssau (SchriesheimBAW) mit Dark Desire
  • Anna Siemer (Salzhausen/WES mit FRH Butts Avondale und Lillybelle EA


Perspektivkader / perspektivisch

  • Alina Dibowski (Döhle/HAN) mit Barbados und Little Princess
  • Rebecca-Juana Gerken (Tasdorf/SHO) mit TSF Solara
  • Ben Leuwer (Wachtberg/RHL) mit Citius
  • Libussa Lübbeke (Wingst/HAN) mit Caramia und Darcy F
  • Katharina Meyer (Munster/HAN) mit Aspen T und Chapeau Claque
  • Elena Otto-Erley (Warendorf/WEF) mit Finest Fellow
  • Anna Lena Schaaf (Voerde/RHL) mit Fairytale und Lagona OLD
  • Brandon Schäfer-Gehrau (Warendorf/RHL) mit Fräulein Frieda und Very Special.

Gloria Lucie AlterRedakteurin

Hat sich parallel zum Volontariat beim St.GEORG im Studium mit „Digital Journalism“ an der Hamburg Media School befasst. Als Redakteurin liefert sie Beiträge aus den unterschiedlichsten Bereichen, von Reitlehre bis zu Produktneuheiten. Ihre Erfahrungen aus Tätigkeiten bei privaten TV-Sendern in Köln ergänzen sich mit ihrer Kompetenz in Social Media und Videocontent.

  1. Quarks

    Puh, über den Dressurkader bin ich doch sehr verwirrt. Einige Pferde wurden sehr wenig dieses Jahr gezeigt (zB Fendi nur im Sommer, dann verletzt, First Romance auch sehr selten). Wo ist ein Raphael Netz in der Liste? Der hat doch regelmäßig gute Erfolge erzielt diese Saison?
    Katha Hemmer „nur“ im Perspektivkader obwohl auch sehr regelmäßig gut unterwegs, zB deutlich häufiger als Benjamin Werndl diese Saison?
    Weiß jemand was die Kriterien für die Kaderzusammenstellung sind?

  2. Horst Müller

    Es wäre doch zu schön, wenn bei den Kadernominierungen ein wenig Transparenz gezeigt würde.

    Die Kaderkriterien, die als Richtlinie für die Bildung der Disziplinkader dient, wird wohl immer ein Geheimnis bleiben, obwohl in den Vorjahren darin festgelegt war, dass diese bei Änderungen entsprechend veröffentlicht werden soll.

    Wen wundert es da, wenn die Förderer des Sports ausbleiben.


Schreibe einen neuen Kommentar