Neues Pferd für Adelinde Cornelissen

Hollands derzeitige Nummer eins im Dressursattel, Adelinde Cornelissen, hat ein neues Pferd im Stall, einen potenziellen Nachfolger für Parzival.

Es handelt sich um den fürs KWPN gekörten nun achtjährigen Hengst Aqiedo v. Undigo (der ein Sandro Hit-Jazz-Sohn ist) aus einer Mutter v. Uthopia-Vater Metall. Hengsthalter Aris van Manen hatte die Initiative für diese Zusammenarbeit ergriffen. Der meint: „Ich habe immer gesagt: ,Wenn ich es schaffe, dass dieser Hengst bereit ist, dann habe ich einen richtig Guten.'“ Dem scheint so zu sein, denn auch Adelinde Cornelissen ist voll des Lobes: „Neben top Grundgangarten hat er auch eine unglaubliche Einstellung. Er spielt mit den Lektionen.“ Aber sie sagt auch: „Mann kann Pferde eigentlich nicht miteinander vergleichen, und schon gar nicht mit Parzival.“

In der Öffentlichkeit wird man das neue Paar zum ersten Mal am 28. März auf der Hengstschau der Brüder de Moos in Ede, Holland, sehen können.

Quelle: www.horses.nl