Glock-Stallreiterin Marieke van der Putten macht sich selbstständig

Das Glock Horse Performance Center (GHPC) in den Niederlanden verliert seine Bereiterin Marieke van der Putten.

Gerade erst hatte Marieke van der Putten (34) gleich zwei Hengste zum Sieg bei den holländischen Turnierserien für Hengste geritten, zum einen Toto Jr., der dem GHPC gehört, und zum anderen Trafalgar, wie Toto Jr. ein Totilas-Sohn. Übrigens stammen beide Hengste aus deutscher Zucht.

Auf der GHPC-Homepage heißt es: „Nachdem Marieke so lange Teil unseres Teams war, ist es nun Zeit für sie, den nächsten Schritt in Angriff zu nehmen. Die Entscheidung, getrennte Wege zu gehen, wurde gemeinsam und einvernehmlich geschlossen.“

Konkrete Pläne hat van der Putten noch keine, wie sie der holländischen Website horses.nl verriet. GHPC-Trainerin Nicole Werner erklärte: „Wir verstehen, dass Marieke weiterzieht. So ist das im Leben. Sie hat eine Menge gelernt, nicht nur als Reiterin, sondern auch darüber, wie man einen Stall führt. Sie war ein sehr wertvolles Mitglied des Glock Teams und natürlich werden wir sie vermissen. Aber wir werden einen neuen, jungen Reiter finden, der die Möglichkeit bekommen wird, tolle junge Pferde bei uns zu reiten und zu wachsen. So wie Marieke es mit uns getan hat.“

Auf der Facebook-Seite des GHPC ist man bereits auf der Suche nach einem Nachfolger für van der Putten.

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.