KWPN: Finals der Hengstturniere

(© KWPN Logo)

Was bei uns noch in den Kinderschuhen steckt, ist in den Niederlanden schon lange gängige Praxis: der Test der Deckhengste unter Turnierbedingungen. Hier sind die Sieger der Saison 2015/16.

Der Hannoveraner Toto Jr. v. Totilas-Desperados war schon im Vorfeld bei den Turnieren mit Höchtsnoten bedacht worden und ging mit einem Vorsprung von 20 Punkten ins Finale. Auch hier holte er die meisten Punkte und kam am Ende auf 361 Zähler mit Marieke van der Putten im Sattel.

Zweiter wurde der ebenfalls von Totilas abstammende Governor unter Adelinde Cornelissen. Die Mutter des Hengstes ist eine Vollschwester zu Cornelissens Parzival. Er war als zweitbester Hengst ins Finale gegangen und kam auch hier auf das zweibeste Ergebnis. Dicht auf den Fersen war ihm der ebenfalls ins Hannover gezogene Ferguson v. Floriscount-Lauries Crusador xx mit Kirsten Brouwer im Sattel. Er kam am Ende bis auf einen Punkt an Governor heran.

Kirsten Brouwer saß auch im Sattel des Champions der jetzt sechsjährigen Hengste: Ferdeaux v. Bordeaux-Ferro. Er hatte sich in den vorangegangenen Prüfungen zweimal dem Hengst Four Legends KS v. Wynton-Ferro geschlagen geben müssen. Doch Four Legends wurde vom KWPN nicht zum Finale zugelassen. So war der Weg frei für Ferdeaux, der die Niederlande im vergangenen Jahr auch bei den Weltmeisterschaften der Jungen Dressurpferde in Verden vertreten hatte. Platz zwei ging an Mirelle van Kemenade auf Ferdinand v. Vivaldi-Havidoff vor Franklin v. Ampere-Ferro unter Andreas Helgstrands spanischem Bereiter Severo Jurado Lopez.

Bei den jetzt siebenjährigen Hengsten siegte relativ unangefochten Electron v. Ampere-Fidermark unter Annemarie Brouwer. Der Hengst startete als einziger bei  allen drei Qualifikationsturnieren vor dem Finale und war damit automatisch der Sieger. Im Finale musste er sich allerdings El Capone v. UB 40-OO Seven geschlagen geben. Der von Marieke van der Putten vorgestellte Hengst ging nur im Finale an den Start und gewann dieses mit 81 Punkten, wo Electron auf 72 Zähler kam.

www.eurodressage.com

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.