Prussendorf: Acht gekörte Hengste

Feature Körung

Symbolbild

Vergangenes Wochenende war das Landgestüt Sachsen-Anhalt in Prussendorf Gastgeber der Mitteldeutschen Winterkörung. Acht von 22 Reitpferdehengsten erhielten ein positives Urteil.

Die acht gekörten Hengste sind diese:

  • Dreijähriger Rappe v. Decurio-Faustinus-Dark Dream, Z.: Manfred Göpfert, Burkersdorf, A.: Sächsische Gestütsverwaltung Moritzburg.
  • Dreijähriger Fuchs v. Quaterback-Paradiesvogel-Warkant, Z.: ZG Bahnemann, Schönwalde-Glien, A.: Marion Braun, Berlin.
  • Mondrian, Trakehner, dreijähriger Dunkelbrauner v. Herbstkönig-Münchhausen-Caprimond, Z.: Dr. August Leitl, Oberneukirchen, A.: Sächsische Gestütsverwaltung Moritzburg.
  • Ben Benicio, Westfale, dreijähriger Dunkelfuchs v. Benicio-Hochadel-Fidermark, Z.: Karl Rohleder, Dortmund, A.: Sächsische Gestütsverwaltung Moritzburg.
  • Sir Fantastic, Oldenburger, sechsjähriger Brauner v. Sir Gregory-Placido-Rubinstein, Z.: Josef Kathmann, Hausstette, A.: Karsten Nörenberg, Steigra.
  • Roberto Cavally, Hannoveraner, zehnjähriger Fuchs v. Rotspon-Wolkenstein II-Forrest xx, Z.: Kirsten Meyer, Oberndorf.
  • Vierjähriger Schimmel v. Cellestial-Kolibri-Intendant, Z.: Britta Banik, Bresch, A.: dieselbe.
  • Coronitas, Westfale, dreijähriger Brauner v. Coronas-Lavaletto-Deadly Nightshade xx, Z.: Gutsverwaltung Berl, Sendenhorst, A.: Sächsische Gestütsverwaltung Moritzburg.