Neues Top-Pferd für Harrie Smolders

Bildschirmfoto 2018-11-20 um 18.11.56

Hocus Pocus de Muze unter Lisa Nooren. (© Toffi)

Nicht, dass es dem Weltranglisten-Ersten Harrie Smolders an erstklassigen Pferden mangeln würde. Aber eigentlich kann man davon ja nicht genug haben. So hat er nun noch ein weiteres Spitzenpferd zum Reiten bekommen.

Es handelt sich um den elfjährigen BWP-Wallach Hocus Pocus de Muze v. Tinka’s Boy-For Pleasure. Der hatte seine Karriere unter der Niederländerin Lisa Nooren begonnen und war mit ihr regelmäßig unter den Top drei platziert. Zuletzt beispielsweise in einem 1,55 Meter-Springen mit Stechen beim CSIO5* in Gijon, wo sie Zweite wurden.

Harrie Smolders ritt den Wallach erstmals Anfang des Monats in Lier auf einem CSI2*-Turnier und beendete dort einen 1,40 Meter-Parcours ohne Fehler, hatte dann fünf Strafpunkte über 1,45 und vier im Großen Preis über 1,45 bis 1,50 Meter.

Wenn es nach Lisa Nooren geht, ist Hocus Pocus de Muze ein Pferd, das noch viel mehr Potenzial hat, vor allem eine tolle Einstellung: „Er denkt, er ist gut zwei Meter groß. So mutig ist er!“ Anfangs habe sie Probleme gehabt, sich auf seine Art zu springen einzustellen, aber nun sei er konstanter geworden in seinem Rhythmus. Nooren weiter: „Ich denke, dass er noch viel höhere Prüfungen springen kann.“

Hocus Pocus de Muze monté par Lisa Nooren Barrage GP 155. Après Go Easy et Iceman c’est un autre fils de notre Teekitiezzie qui saute les gros GP.

Gepostet von Haras Dick am Donnerstag, 27. September 2018

Quelle: www.horses.nl

Noch ein Neuer

Hocus Pocus de Muze ist nicht der einzige Neue in Harrie Smolders‘ Beritt. Er hat auch noch einen siebenjährigen Hengst bekommen, einen Sohn seines Spitzenpferdes Emerald namens Ganzelot.

Facebook/Harrie Smolders

Harrie Smolders und Ganzelot – der übrigens noch einen Stallnamen braucht!

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.