Orden für Prinzessin Haya

Bald Offizier der französischen Ehrenlegion: Prinzessin Haya

(© FEI)

Zum Abschied noch ein Geschenk der besonderen Art: Prinzessin Haya, aus dem Amt scheidende Präsidentin des Weltreiterverbandes bekommt eine ganz besondere französische Auszeichnung.

Die FEI-Präsidentin, die ihre Frankreichkompetenz mit einem kurzen Exkurs über den Camembert aus der region anlässlich der Eröffnungsrede der 7. Weltreiterspiele am Samstag vor einer Woche unter Beweis gestellt hat, erhält den Titel „Offizier des nationalen Ordens der Ehrenlegion“. Mehr geht nicht in der Republik Frankreich. Überreichen wird die Auszeichnung der französische Außenminister Laurent Fabius am 6. September in Caen. Der Orden der Légion dhonneur wird für Verdienste um die Allgemeinheit verliehen, eingeführt hat ihn Napoleon Bonaparte im Jahr 1802. Die Ordensträger werden von der französischen Regierung, dem Parlament sowie Vertretern gesellschaftlicher Einrichtungen und von Sportverbänden ausgesucht.