Pia Münkers Louis M nun in den USA

Pia Münker und Louis M 2015 in Luhmühlen, wo sie Siebte im CIC3* wurden.

Pia Münker und Louis M (© www.toffi-images.de)

Sportsoldatin Pia Münker hat ihr langjähriges Erfolgspferd, den elfjährigen Rheinländer Louis M, in die USA abgegeben.

Der bunte Fuchs, den die Familie selbst von Lissabon aus einer Abanos-Mutter gezogen hat, soll Lehrpferd für eine junge Reiterin in den USA werden. Pia Münker, die mit Louis M unter anderem mehrfach den Preis der Besten, Deutsche und Europameisterschaften im Junge Reiter-Bereich gewonnen hat, wird von Vielseitigkeitssport Deutschland zitiert: „Louis hat immer alles für mich gegeben. Wir haben zusammen wahnsinnig viel erreicht, dieser Schritt fällt mir wirklich nicht leicht. Dass die beiden (also Louis und seine neue Reiteirn) sich gefunden haben, war mehr ein Zufall. Meine Familie und ich sind uns sicher, dass die beiden gut zusammenpassen. Nur weil wir in so gutes Gefühl dabei haben, haben wir uns dazu entschieden, ihn nach so langer Zeit abzugeben.“

Das Paar war siegreich bis auf Drei-Sterne-Niveau. Die Grundlage für ihre guten Leistungen legten sie meist schon in der Dressur. Seit 2013 haben sie keine internationale Vielseitigkeit mit mehr als 40 Minuspunkten beendet. Ihr Rekord waren 20,2 Minuspunkte bei einer Zwei-Sterne-Prüfung in Kreuth.

Schreibe einen neuen Kommentar