Springsportnews: Jessica Springsteen für Gucci, Big Star wieder fit, neues Pferd für Reed Kessler und mehr

Es gibt einige Neuigkeiten aus dem Springreiterlager. Unter anderem darf Jessica Springsteen sich nun Gucci-Botschafterin nennen. Nick Skeltons seit August verletzter Big Star war in Florida erstmals wieder in der Öffentlichkeit zu sehen, Reed Kessler hat ein Pferd von Jan Sprehe übernommen ….

US-Amazone Jessica Springsteen startet von nun an mit einem eigens für sie entworfenen Gucci-Sakko auf dem Turnier. Sie reiht sich ein in die Riege der offiziellen Markenbotschafter des Edel-Labels, die sich zusammensetzt aus Charlotte Casiraghi, Edwina Alexander und Guillaume Canet, dem Schauspieler, der in dem Kinofilm „Jappeloup“ dessen Reiter Pierre Durand spielt. Um die neue Partnerschaft zu feiern, hat Gucci der 22-Jährigen eine eigene Kollektion mit Reitoutfits gewidmet. Quelle

Nick Skeltons Olympiasieger Big Star, mit dem er im vergangenen Jahr noch den Großen Preis von Aachen gewann, und der kurz darauf verletzungsbedingt pausieren musste, ist wieder im Einsatz. Skelton hat den KWPN-Hengst v. Quick Star-Nimmerdor in Florida in einem 1,25 Meter-Trainingsspringen gezeigt, wie worldofshowjumping.com berichtet.

Jan Sprehes Nachwuchshoffnung Stakki, eine neunjährige Hannoveraner Stakkato Gold-Silvio-Tochter, die bereits auf Fünf-Sterne-Turnieren im Einsatz war, geht zu der 19-jährigen US-Amerikanerin Reed Kessler. Quelle

Pechvogel der Woche ist der Ire Shane Breen. Er ist beim Training von einem jungen Pferd gestürzt und hat sich zwei Rippen gebrochen. Nun muss der 39-Jährige, der gerade erst Zweiter in Zürich geworden war, pausieren. Gute Besserung! Quelle

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.