Westfalens Schönste: Deprice v. Damon Hill

Damon Hill-Frühlingsball lautet die Rezeptur mit der Herbert Laumann Deprice

(© www.toffi-images.de)

Die Siegerin der 43. Westfälischen Eliteschau heißt Deprice
und ist eine Tochter des Weltmeisters der Jungen Dressurpferd 2005/06, Damon
Hill. Herbert Laumann aus Greven hat die Stute aus einer Frühlingsball-Mutter
gezogen.

Deprice setzte ich gegen mehr als 100 Mitbewerberinnen um den Titel Siegerstute 2008 durch. Am gefährlichsten wurde ihr die Belissimo M-Delphi-Tochter Belissima aus der Zucht des Niederländers Heuvel de Vries. Zweite Reservesiegerstute wurde Real Love v. Real Diamond-Davignon, gezogen und im Besitz von Mathieu Beckmann, Wettringen. Der Hengsthalter Beckmann (u.a. Laudabilis) war am besten vertreten mit sechs Stuten in der Endrunde. Als beste Springstute wurde Chicca v. Chicos Boy-Ferragamo ausgezeichnet. Gregor und Matthias Köster aus Mettringen haben die Stute gezogen.

 

Die Elitestutenschau hat die Westfalenwoche 2008 eingeläutet: Seit gestern dreht sich in Münster-Handorf noch bis Sonntag alles ums westfälische Pferd. Es ist die größte Pferdsport- und Zuchtveranstaltung der Region.

 

Infos: www.westfalenwoche.de