Super-Michi zum Zweiten

Michael Jung

Geburtsdatum
31.07.1982
Land
Deutschland
Website

Ich liebe es, zu reiten und junge Pferde zu trainieren. Das ist der Grund, warum ich reite und nicht nur, weil ich alles gewinnen will.

I like to ride, to train with the young horses. That's the reason I'm a rider, not just to win everything and stop riding.

examiner.com, 03 Aug 2012

Top Pferde

Sam

Württemberger Wallach v. Stan the Man xx, Im Jahr 2000 bei Züchter Günter Seitter geboren, seit 2006 bei Familie Jung. Nach wie vor Michael Jungs Nummer eins im Stall. Der Braune hat alles gewonnen, was man gewinnen kann: Er ist Olympiasieger, Weltmeister, Europameister, Weltcup- und Burghley-Sieger. Außerdem wurde er in Badminton Zweiter und war siebenjährig Vize-Weltmeister der jungen Vielseitigkeitspferde. Sensibles Pferd, das in allen drei Disziplinen glänzt. "Er hat einen riesigen Kampfgeist, ist stark und schnell im Gelände", so Michael Jung.

Rocana

Deutsches Sportpferd, Ituango xx-Tochter, geboren 2005 bei Mirko Glotz, Bundeschampionesse und Weltmeisterin der jungen Vielseitigkeitspferde 2011, zierliche Stute mit viel Springvermögen. "Als klein und wendig", beschreibt Michael Jung sie. Sein Zukunftspferd.

Takinou

Der jüngste im Olympiabunde: 2007 ist der Anglo Araber v. Jaguar Mail auf dem französischen Gestüt "Elevage d'Hulm" geboren. Der damals vierjährige Sohn des Züchters Mathieu Boisselier gab Takinou seinen Namen. Er hat ihn nach seinem Teddybären benannt. Seit 2014 unter Michael Jungs Sattel. Feierte 2015 glanzvolle Premiere – bei seinem ersten Championat überhaupt, der Europameisterschaft in Blair Castle, gewann er Doppelgold. Das war seine dritte Dreisterne-Prüfung seiner Laufbahn. Er vermittele ein tolles Gefühl im Sattel, sagt Michael Jung über den Fuchs. Er hat ein enormes Galoppiervermögen und springt sehr vorsichtig.

Chipmunk

Der Hannoveraner Wallach v. Contendro I wurde 2008 geboren. Züchter sind Sabine und Dr. Hilmer Meyer-Kulenkampff. Ausgebildet wurde Chipmunk von Julia Krajewski, die den Wallach schon in seiner allerersten Prüfung 2013 ritt. Noch im selben Jahr gewannen die beiden das Bundeschampionat der fünfjährigen Geländepferde. Sechsjährig erfolgten die ersten internationalen Starts - auf Anhieb erfolgreich. 2015 dann die ersten Zwei- und 2016 die ersten Drei-Sterne-Prüfungen. Das letzte Turnier des Paares waren die Weltreiterspiele in Tryon 2018. 2019 dann der Wechsel zu Michael Jung nach Horb-Altheim.

BIOGRAFIE

  • geboren in Bad Soden im Taunus, aufgewachsen auf Reitanlage der Familie Jung in Horb-Altheim
  • Vater Joachim Jung – selbst erfolgreicher Reiter und Trainer
  • achtjährig erste Turniererfahrung
  • Realschulabschluss
  • Ausbildung zum Pferdewirt im elterlichen Betrieb
  • 2002 im Bundeswettkampf für Pferdewirte Sieg in allen Sparten
  • 2003 Goldenes Reitabzeichen
  • 2010 Pferdewirtschaftsmeister mit Auszeichnung
  • 2016 Ernennung zum Reitmeister
  • als erster Vielseitigkeitsreiter überhaupt war er gleichzeitig Olympiasieger, sowie Welt- und Europameister in der Einzelwertung

Die größten Erfolge

2019CCI4*-NC-S Strezegom (POL)Sieg mit Chipmunk in der Einzelwertung und im Nationenpreis
2017CCI4* Badminton (GBR)Platz zwei mit La Biostetique Sam FBW
2017CCI4* Lexington/Kentucky (USA)Sieg mit Rocana
2017Europameisterschaft Strzegom (POL)Einzel Platz 2 und Mannschaft Platz 10 mit Ficherrocana
2016CCI4* Badminton (GBR)Sieg mit La Biosthetique Sam FBW als erster deutscher Reiter
2016CCI4* Lexington/Kentucky (USA)Seig mit Rocana
2016Olympische Spiele Rio de Janeiro (BRA)Einzelwertung Sieg und Mannschaft Silber mit La Biostheique Sam FBW
2015Europameisterschaften Blair Castle (GBR)Mannschaft und Einzel Gold (Takinou)
2015CCI Burghley (GBR)Sieg (Sam)
2015CCI4* Pau (FRA)Platz zwei (Rocana)
2015CCI4* Kentucky (USA)Sieg (Rocana), Platz drei (Sam)
2014Weltreiterspiele Caen (FRA)Mannschaft Gold, Einzel Silber (Rocana)
2014Weltmeisterschaften junge Vielseitigkeitspferde in Le Lion d'Angers (FRA)Sieg (Star Connection)
2013CCI4* Badminton (GBR)Platz zwei (Sam)
2013Europameisterschaften Malmö (SWE)Mannschaft und Einzel Gold
2012Olympische Spiele London (GBR)Mannschaft und Einzel Gold (Sam)
2012CCI4* Luhmühlen (GER)Sieg (Leopin)
2011Europameisterschaften Luhmühlen (GER)Mannschaft und Einzel Gold (Sam)
2010Weltreiterspiele Kentuckx (USA)Mannschaft Fünfter, Einzel Gold (Sam)
2009Europameisterschaften Fontainebleau (FRA)Mannschaft Achter, Einzel Bronze (Sam)
2009CCI4* Luhmühlen (GER)Sieg (Sam)
2009Weltcup-Finale Strzegom (POL)Sieg (Sam)
2008Weltmeisterschaften junge Vielseitigkeitspferde Le Lion d’Angers (FRA)Siebter (River of Joy)
2008Weltcup-Finale Deauville (FRA)Vierter (Sam)
2007Weltmeisterschaften junge Vielseitigkeitspferde Le Lion d’Angers (FRA)Einzel Silber (Sam) und Platz 13 (Desperados)
2003Europameisterschaften Bialy Bor (POL), Junge ReiterMannschaft Silber, Einzel Gold (Marco)
1999Europameisterschaften Vittel (FRA), JuniorenMannschaft Silber, Einzel Neunter (Maricos)

Persönliches

Michael, „Michi“, Jung gilt vielen als der beste Reiter der Welt. Der Schwabe ist in allen drei Disziplinen hoch erfolgreich unterwegs – nicht nur in der Vielseitigkeit, sondern auch in der Dressur bis Grand Prix und im Parcours in Großen Preisen bis CSI5*. Wird auch „Super-Michi“, „Multichampion“ oder „Der Terminator“ genannt.

SWR

SWR

Hier geht’s zu der Multimediareportage des SWR – sehr sehenswert, mit u.a. einem Helmkameraritt und vielen Einblicken in das Leben von „Super-Michi“.

Beiträge über Michael Jung