Schlagwort: Tierschutz

Wie werden in Deutschland zukünftig Körungen aussehen?

Wie werden in Deutschland zukünftig Körungen aussehen?

In Warendorf sind die Vorsitzenden, Zuchtleiter und Geschäftsführer Zuchtverbände, die bei der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) angeschlossenen sind zusammengekommen. Bei der traditionellen Wintertagung ging es auch um die Körungen. Vor allem, wie man zukünftig diese Auswahl potenzieller Vatertiere gestalten soll. Der neue Entwurf der Tierschutz-Leitlinien sieht vor, dass Pferde erst ab dem 30. Lebensmonat gearbeitet werden dürfen. Schon bald sollen erste Ideen aus einem Arbeitskreis vorgestellt werden.

Das Geschäft mit den Beistellpferden

Das Geschäft mit den Beistellpferden

Im Mai 2018 berichteten wir über mehrere Fälle, in denen von ihren Besitzern in gutem Glauben abgegebene Beistellpferde plötzlich verschwunden waren. Das gibt es nicht nur in Niedersachsen, wie eine Bekannte von St.GEORG-Herausgeberin Gabriele Pochhammer jetzt feststellen musste.

FN stellt klar: Niemand fordert Anreiten mit zweieinhalb Jahren

FN stellt klar: Niemand fordert Anreiten mit zweieinhalb Jahren

Bei der FN-Tagung in Hamburg wurde vergangenen Dienstag unter anderem die Position des Verbandes zu einem Entwurf der „Leitlinien zu Umgang und Nutzung von Pferden unter Tierschutzgesichtspunkten“ dargestellt. Ein Bereich des Entwurfs aus dem Bundeslandwirtschaftsministeriums (BMEL) befasst sich mit dem Anreiten und der ersten öffentlichen Präsentation. Hierzu gibt es nun eine Stellungnahme nach einer Pressemitteilung von vorgestern.