ZfdP-Sommerkörung: Vier Hengste zugelassen

Bei der diesjährigen Sommerkörung des Zuchtverbands für deutsche Pferde (ZfdP) in Wietzendorf stellten sich 16 Hengste der Körkommission. Ein Viertel der angetretenen Junghengste erhielt ein positives Körurteil und ist fortan vom ZfdP zur Zucht zugelassen. Den Prämienhengst stellte Sandro Hit.

Gekört und als Prämienhengst ausgezeichnet wurde San Sebastian v. Sandro Hit-Wolkentanz-Pik Bube I aus der Zucht von Gerhard Ikena, Grossheide. San Sebastian steht im Besitz von Annett Hoffmann. Ein vierjähriger Canturo-Cassini II-Landgraf I-Sohn (Z.: Georg Geiger, Lauterstein) konnte die Körkommission ebenfalls überzeugen. Hilmar Meyer stellte den braunen Cheveyo aus. Gekört und eingetragenen in das Zuchtbuch des Kleinen deutschen Reitpferdes wurde Quader v. Quaterback-Glöckner-Adamo I aus der Zucht von Uwe Frommhagen (Sebenau). Friedrich Weers ist der Besitzer von Quader. Der vierte im Bunde der Gekörten ist Raul v. Rosandro-Harvard-Weltmeyer (Z.: Raimund Vorwerk, Lohne). Der Schwarzbraune gehört Jens Beermann.

Das vollständige Körergebnis finden Sie hier.