Böckmann und Wahler gehen getrennte Wege, neue Hengste bei Böckmann

Im gegenseitigen Einvernehmen haben die Hengststationen Böckmann und Wahler beschlossen, ihre jahrelange Kooperation zu beenden. Nichtsdestotrotz werden die Böckmänner im kommenden Jahr interessante neue Hengste im Angebot haben.

Die Hengststationen Böckmann und Wahler werden weiterhin die Hengste Fidertanz und De Niro gemeinsam vermarkten. Bei der Böckmann Pferde GmbH sind darüber hinaus folgene Hengste im kommenden Jahr neu auf Station: Neben dem Trakehner Siegerhengst Imhotep (SG online hat berichtet) der selbst gezogene Fuchshengst Bailarino v. Breitling W-De Niro und ein bei Böckmanns aufgezogener schwarzbrauner Stakkato-Sohn aus einer Grannus-Zeus-Mutter. Ein weiterer springbetont gezogener Hengst wird der vier Jahre alte Christian von Catani sein, der aus der Böckmann-Stute Who knows Lilly gezogen wurde, die in Athen bei den Olympischen Spielen am Start war.

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.