Helena Schmitz-Morkramer Kür Europameisterin der Jungen Reiter

Helena_Schmitz_Morkramer_und_DSP_Lifestyle_EM_hartpury_2022_Foto_Lukasz_Kowalski

Helena Schmitz-Morkramer und DSP Lifestyle, EM Hartpury 2022 (© Lukasz_Kowalski)

Maximalausbeute: In der Kür gewannHelena Schmitz-Morkramer ihre dritte Goldmedaille. Mit DSP Lifestyle gewann sie nach Mannschafts- und Einzeltitel auch noch Gold in der Kür der Jungen Reiter. Bronze gab es für Lucie-Anouk Baumgürtel und Hugo FH.

Mit 80,419 Prozent gewann Helena Schmitz-Morkramer mit dem zwölfjährigen Brandenburger DSP Lifestyle ihre dritte Goldmedaille bei den Jungen Reiterin bei der Europameisterschaft in Hartpury. Die Hamburgerin setzte sich knapp vor den Österreicher Paul Jöbstl mit dem Hannoveraner Hengst Bodyguard (79,206 Prozent).

Die 18-jährige Lucie-Anouk Baumgürtel konnte mit ihrem Hugo FH nach der Silbermedaille in der Einzelwertung nun noch eine Bronzemedaille ergänzen. Ihre Kür zu Filmmusik wie dem Disney-Film „Frozen“ wurde mit 78,9 Prozent bedacht. Platz sieben gab es für Jana Lang und Baron (76,606).

Die Ergebnisse finden Sie hier.

Pech für Allegra Schmitz-Morkramer

Helena Schwester Allegra Schmitz-Morkramer, Europameisterin der Junioren mit Libertad, hatte in der Kür nicht den glücklichsten Tag erwischt. Ihr Hannoveraner erschrak sich im im Schulterherein. Das kostete Punkte, sodass sie am Ende mit 76,52 Prozent Vierte wurde. Dahinter rangierte Teamkollegin Carolina Miesner mit Exclusiv auf Rang fünf (76,485). Lana-Pinou Baumgürtel und Founder FH wurden mit 73,9 Prozent Zehnte.

Europameisterin wurde die Dänin Sophia Boje Obel Jørgensen mit Brilliant v. Bretton Woods (77,695) vor der Britin Annabella Pidgley und Espe (77,6) und Mathilde Juglaret aus Frankreich, die mit Caporal de Massa auf 77,225 Prozent kam.

Die Ergebnisse finden Sie hier.