Alle Beiträge von: Jan Tönjes


Wie werden in Deutschland zukünftig Körungen aussehen?

Wie werden in Deutschland zukünftig Körungen aussehen?

In Warendorf sind die Vorsitzenden, Zuchtleiter und Geschäftsführer Zuchtverbände, die bei der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) angeschlossenen sind zusammengekommen. Bei der traditionellen Wintertagung ging es auch um die Körungen. Vor allem, wie man zukünftig diese Auswahl potenzieller Vatertiere gestalten soll. Der neue Entwurf der Tierschutz-Leitlinien sieht vor, dass Pferde erst ab dem 30. Lebensmonat gearbeitet werden dürfen. Schon bald sollen erste Ideen aus einem Arbeitskreis vorgestellt werden.

Alexandr Onischenko bei Bremen festgenommen

Alexandr Onischenko bei Bremen festgenommen

Der ukrainische Multimillionär Alexandr Onischenko ist in der Nähe von Bremen festgenommen worden. Das berichten mehrere Online-Medien. Onischenko war 2012 bei den Olympischen Spielen als Springreiter am Start. Er hatte sich eine ukrainische Mannschaft mit Reitern aus unterschiedlichen zusammengekauft. Ob der per Steckbrief gesuchte Gas-Unternehmer ausgeliefert wird, steht noch nicht fest.

Oldenburger Auktion: Spitzenpferd nach Taiwan

Oldenburger Auktion: Spitzenpferd nach Taiwan

21 Auktionspferde wurden in Vechta beim Oldenburger Verband am Tag vorm zweiten Advent versteigert. 15 fanden neue Ställe im Ausland. Den Spitzenpreis erzielte ein siebenjähriger Wallach, der nach Taiwan verkauft wurde.

Westfalenkörung: 35 Dressurhengste erhalten Zuchtzulassung

Westfalenkörung: 35 Dressurhengste erhalten Zuchtzulassung

Bei der Westfalenkörung in Münster-Handorf haben 35 Junghengste mit dressurbetonten Abstammungen das Okay für den Zuchteinsatz im Jahr 2020 erhalten. Mit sieben direkten oder indirekten Nachfahren war Vivaldi der Hengst mit den meisten zukünftigen Deckhengsten bei der Körung des Westfälischen Pferdestammbuchs.

Oldenburger Körung: Sechs Prämienhengste, 24 Hengste gekört

Oldenburger Körung: Sechs Prämienhengste, 24 Hengste gekört

Bei der Oldenburger Körung konkurrieren sechs Prämienhengste am morgigen Samstag um den Titel „Siegerhengst“. Gleich zwei Söhne stellt dabei Bon Coeur. Die anderen Hengste haben Sezuan, Morricone, For Romance II und den Zack-Sohn Vincent Maranello zum Vater. Insgesamt wurden 24 Hengste bei den Oldenburger Hengsttagen gekört.

Körung 2019 Springpferdezuchtverband Oldenburg International: 22 Hengste gekört, ein Hengst hinaus geschickt

Körung 2019 Springpferdezuchtverband Oldenburg International: 22 Hengste gekört, ein Hengst hinaus geschickt

Bei der Körung des Springpferdezuchtverbands Oldenburg International (OS) wurden 22 Hengste gekört. Fünf von ihnen erhielten eine Prämie. Unter ihnen wird am Samstag der Siegerhengst bestimmt. Cornet Obolensky dominierte das Körlot. Vollbruder von Olympiasieger Nino des Buissonnets gekört. Und auch das gab es: Ein Hengst wurde als „nicht zu beurteilen“ aus der Halle geschickt.