Johan Rockx wird Assistenztrainer der Niederlande

Wim Ernes (vorne in der Mitte) bei der EM-Siegerehrung, wo die Holländer Mannschaftsgold gewannen.

Wim Ernes (vorne in der Mitte) bei der EM-Siegerehrung, wo die Holländer Mannschaftsgold gewannen. (© Pauline von Hardenberg)

Im Rahmen des Weltcupturniers von ’s-Hertogenbosch wurde bekannt gegeben, wer dem holländischen Dressurbundestrainer Wim Ernes künftig unter die Arme greifen wird.

Gestern hat Maarten van der Heijden, der Leiter Spitzensport im holländischen Pferdesportverband KNHS, bekannt gegeben, dass der Grand Prix Reiter Johan Rockx (52) temporär Bundestrainer der holländischen Dressurreiter wird.

Wim Ernes durchläuft gerade den zweiten Zyklus der Chemotherapie im Kampf gegen seinen Gehirntumor. Um ihn zu entlasten und es ihm zu ermöglichen, sich voll und ganz auf seine Genesung zu konzentrieren, wollte der Verband eine Unterstützung für ihn.

Diese Aufgabe hat ab sofort der in Belgien lebende Johan Rockx inne. Er war selbst international im Einsatz und ist zertifizierter Grand Prix-Trainer, der ohnehin zum KNHS-Trainerpool gehörte. Wim Ernes wird die Nummer eins bleiben und Rockx ihm einige seiner Pflichten abnehmen.

www.horses.nl