Österreicher Dressage Classics 2018 in Ebreichsdorf

Magna_Racino_GCT_c_Jürgen_Hackl

Luftaufnahme des Pferdesportzentrums Magna Racino, Österreich. (© Jürgen Hackl)

Das Reitsportzentrum Magna Racino in Ebreichsdorf ist eines der größten Reitsportzentren Österreichs. Vom 22. bis 25. März findet dort nun das CDI3* „Dressage Classics“ statt.

Mit vollständigem Namen heißt das Turnier vom 22. bis 25. März im Pferdesportpark Magna Racino „Dressage Classics mit Youngster Challenge“. Das Ganze ist eine Initiative von Olympiasiegerin Sissy Max-Theurer zusammen mit der Leiterin des Magna Racino, Ulla Weigerstorfer. Die 200 Hektar große Anlage liegt gut angebunden vor den Toren Wiens und lässt keine Wünsche offen. Sissy Max-Theurer freut sich jedenfalls sehr auf dieses Turnier, weil der Pferdesportpark Magna Racino „die besten Voraussetzungen für gelungene Pferdesportveranstaltungen bietet und über ein eingespieltes Team verfügt, das viel Erfahrung mitbringt“.

Das Wochenende wird voll mit zwei Grand Prix-Touren für Kür und Special, einer Mittleren und einer Kleinen Tour sowie Prüfungen für fünf- bis siebenjährige Nachwuchsdressurpferde. Die Förderung des Dressursports sei ihr naturgemäß ein großes Anliegen, gibt Sissy Max-Theurer zu, die 1980 olympisches Einzelgold im Viereck gewann und mit Vicky Max-Theurer eine Tochter hat, die zu den erfolgreichsten Reitern des Landes zählt. Seit 2002 ist Max-Theurer Präsidentin des Österreichischen Pferdesportverbands.

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.