Hanne Brenner gewinnt Gold

Hannelore Brenner mit Woman of the World auf dem Weg zur Goldmedaille.

Lexington (USA) Kentucky Horse Park 06.10.2010 Weltreiterspiele/World Equestrian Games hier Para-Dressage (Dressur Behinderte Reiter) Grade III: Hannelore Brenner (GER) und Women of the World Foto ©Julia Rau Am Zollhafen 12 55118 Mainz Tel.: 06131-507751 Mobil: 0171-9517199 RŸsselsheimer Volksbank BLZ 500 930 00 Kto.: 6514006 Es gelten ausschliesslich meine Allgemeinen GeschŠftsbedingungen (© Rau)

Im Sattel der Stute Woman of the World hat sich Hannelore
Brenner den Weltmeistertitel der Para-Dressurreiter (Grade III) gesichert. Für
Deutschland ist das die dritte Goldmedaille der Weltreiterspiele.

Die inkomplett querschnittsgelähmte Hanne Brenner erreichte mit der 15-jährigen Hannoveraner Stute v. Walt Disney I 72,267 Prozent Ich hatte keine groben Fehler, nur ein, zwei Unebenheiten, sagte Hanne Brenner nach ihrem Ritt. Die Fuchsstute war einmal in der Trabtour angaloppiert. Draußen ging sie jedenfalls besser als drinnen. Allerdings bin ich sowieso nie ganz zufrieden, sagte die 47-Jährige. Zu den ersten Gratulanten zählten auch der Präsident der Deutschen Reiterlichen Vereinigung Breido Graf zu Rantzau und Springreiterin Janne-Friederike Meyer. Die Silbermedaille ging an die Dänin Annika Lykke mit Preussen Wind (71,067 Prozent). Bronze holte sich Sharon Jarvis (AUS) mit Applewood Odorado (68,867).