Ingrid Klimkes Liostro wird verkauft

Ingrid Klimke und Liostro beim Louisdor Preis-Finale 2012

Hagen am Teutoburger Wald 18.04.2013 Internat. Reitturnier "Horses and Dreams" Dressur Grand Prix f¸r Nachwuchspferde: Ingrid Klimke (GER) nach ihrem Ritt mit Dresden Mann Foto: ©Julia Rau Am Schinnergraben 57 55129 Mainz Tel.: 06131-507751 Mobil: 0171-9517199 R¸sselsheimer Volksbank BLZ 500 930 00 Kto.: 6514006 Es gelten ausschliesslich meine Allgemeinen Gesch‰ftsbedingungen (© Julia Rau)

Per SMS teilten die Besitzer des Hannoveraner Wallachs Liostro, einem von Ingrid Klimkes Grand Prix-erfolgreichen Dressurpferden, der Reitmeisterin mit, dass sie den Fuchs verkaufen wollen.

Auf ihrer Internet-Seite schreibt Klimke: „Kurzfristig habe ich die Nachricht erhalten, dass Liostro verkauft werden soll. Für mich überraschend erhielt ich per SMS die Mitteilung vom Besitzer, dass Liostro noch vor seinem Start in Dortmund abgeholt wird. Ich bedaure das sehr, da die Arbeit mit Liostro viel Spaß gemacht hat. Er hat sich in den vergangenen Monaten hervorragend entwickelt.“

Noch am vergangenen Wochenende platzierte der elfjährige Hannoveraner v. Le Primeur-Wenzel sich im Grand Prix an vierter Stelle.
Der Wallach war bereits bis zur schweren Klasse ausgebildet, als Ingrid Klimke ihn im November 2012 von den Besitzern, der Familie Oplander, anvertraut bekam. Unter Klimke wurde er dann zunehmend erfolgreicher. Unter anderem waren die beiden Zweite im Finale des Louisdor-Preises im Rahmen des Frankfurter Festhallen-Turniers 2012.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.