News

Totilas wieder im Training

Auf einen Start mit Totilas vor heimischer Kulisse beim Weltcup-Turnier in Frankfurt hatte Matthias Rath am vergangenen Wochenende verzichten müssen. Der Hengst hatte sich kurz zuvor eine leichte Trainingverletzung zugezogen. Doch jetzt ist er wieder gesund.  Mehr …

Dass der britische Dressur-Mannschaftseuropameister, Carl Hester, seine Leidenschaft fürs Geländereiten nie ganz abgelegt hat, zeigte er dem ST.GEORG im Rahmen der Reportage für unser November-Heft (siehe auch www.st-georg.de/videos). Nun hat Hester sich wieder ein Vielseitigkeitspferd zugelegt – das er allerdings zunächst Landsmännin Piggi French überlässt.  Mehr …

Das "L'Annee Hippique" ist ein Jahrbuch des Pferdesports vom Herausgeber BCM in den Niederlanden. Auch in diesem Jahr hat der Verlag die besten Reiter der olympischen Disziplinen – Dressur, Springen und Vielseitigkeit – sowie die besten Turnierveranstalter mit dem L'Annee Hippique-Award geehrt.  Mehr …

Peter Thomsens Parko verkauft

Der elfjährige Parko wird in Zukunft einem 22-jährigen Italiener als Lehrpferd dienen. An Thomsens Olympiaplänen für 2012 ändert der Verkauf jedoch nichts. Dafür waren ohnehin zwei andere Pferde aus seinem Stall vorgesehen, berichtete Thomsen ST.GEORG online.  Mehr …

Einen unerwarteten Ausgang nahm die Weltcup-Kür in Frankfurt. Der schmissige italienische Schlagermedley (Volare, O sole mio etc.) von Valentina Truppa mit Eremo Del Castegno riss nicht nur die Zuschauer, sondern auch die Richter mit: 79,95 Prozent bedeuteten den Sieg in dieser Prüfung. Verdient auf Platz zwei landete Monica Theodorescu mit dem 13-jährigen Whisper v. Welt Hit I, 78,2 Prozent erhielt sie für ihre technisch schwere und ausgereifte Vorstellung zu klassischen Rossini-Melodien. Rang drei ging an Dorothee Schneider mit Diva Royal, 77,025 Prozent. Die Siegerin des Grand Prix, Isabel Werth, konnte nicht an die Leistung des Vortages anknüpfen - sie landete auf Rang 6 mit 74,1 Prozent. Ausführliche Berichterstattung folgt!  Mehr …