Athina Onassis/Doda de Miranda: Streit um Olympiapferd Cornetto

Athina Onassis und Alvaro de Miranda, die nach André Thiemes Contanga mit Living the Dream ein weiteres Klassepferd eingekauft haben.

Athina Onassis und Alvaro de Miranda bei den Olympischen Spielen 2012 in London. (© Julia Rau)

Im Frühjahr hatte die Milliardenerbin Athina Onassis die Scheidung von ihrem brasilianischen Ehemann Doda de Miranda eingereicht. Nun soll sie ihm den Kontakt zu seinem besten Pferd Cornetto K verboten haben.

Eigentlich hatte Doda mit dem Cornet Obolensky-Sohn am Nationenpreisfinale in Barcelona teilnehmen wollen. Nun hat er erst einmal rechtliche Schritte eingeleitet, um wieder Zugang zu dem Pferd zu bekommen. Cornetto K gehört dem gemeinsamen Unternehmen AD Sportpferde. Heute soll das Gericht eine Entscheidung in der Angelegenheit fällen.

Elf Jahre waren Athina Onassis und Doda de Miranda verheiratet. Kennengelernt haben sie sich beim gemeinsamen Training mit Nelson Pessoa in Belgien. Onassis war damals 18 Jahre alt, Doda 30. Inzwischen hat Onassis ihre Pferde auf die benachbarte Anlage von Jan Tops gestellt.

www.horses.nl/www.epoca.globo.com

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.