ClipMyHorse.TV und FEI.TV: Pferdesport im Internet fusioniert

ClipMyHorseTV-FEI-TV-Fusion

ClipMyHorse.TV und FEI.TV beschließen Fusion zum 1. Juli 2020 (© ClipMyHorse.TV/ FEI.TV)

Aus zwei mach eins! ClipMyHorse.TV und FEI.TV sind eine Fusion eingegangen. Seit dem 1. Juli 2020 ist ClipMyHorse.TV damit die Adresse für Pferdesport-Streaming im Internet.

Mit der Fusion von ClipMyHorse.TV und FEI.TV ist klar: Die Zukunft im Pferdesport-Streaming im Internet ist knallrot. So rot wie das Logg von ClipMyHorse.TV. Die Plattform für Turniere im Internet, die 2007 online gegangen ist, fusioniert mit FEI.TV, dem Internetstream des Weltreiterverbandes FEI. Ihre zukünftige Zusammenarbeit ist vertraglich seit dem 1. Juli 2020 beschlossene Sache. Heute haben der Verband und das von Klaus Christian Plönzke gegründete Unternehmen aus Wiesbaden ihre Zusammenarbeit öffentlich gemacht.

ClipMyHorse.TV oder FEI.TV – was bleibt?

Wie sich für die einzelnen Abonnentinnen und Abonnenten die Fusion auswirkt, ist in der Pressemitteilung noch nicht präzise formuliert. Auf Anfrage des St.GEORG teilte Patricia Rademacher, bei dem Wiesbadener Streamingdienst für International Content Management und Partner Management FEI.TV zuständig, mit:„FEI.TV  und ClipMyHorse.TV wachsen zusammen zu einer gemeinsamen Plattform. Reitsport und Zucht weltweit – vereint zu einer perfekten Nutzererfahrung. Das ist unsere Vision, die wir auch weiterhin verfolgen werden. Wie sich diese Neuigkeiten im Detail für unsere Plattform und für die Nutzer auswirken werden, wird sich in den nächsten Wochen und Monaten zeigen. Der Grundstein für eine gute Zusammenarbeit mit der FEI ist nun offiziell gelegt. Wir freuen uns sehr, in Zukunft  viele neue Weltcup-Etappen, Nationenpreise und Internationale Meisterschaften in unser Programm aufnehmen zu dürfen. Für alles weitere müssen wir uns noch ein wenig gedulden. Aber eins steht fest: Unser Sport hat eine große Zukunft. Wir sind sehr motiviert und schon wahnsinnig gespannt und aufgeregt.“

 

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.