Feuer in spanischem Dressurstall Yeguada La Perla kostet fünf Pferde das Leben

89942059_2567771339995641_3278037534159929344_o

(© Facebook/Yeguada La Perla)

Als sei Spanien wegen der Corona-Krise nicht schon genug gebeutelt, hat es nun auch noch einen verheerenden Brand in dem bekannten Dressurstall Yeguada La Perla gegeben.

Beim Yeguada La Perla handelt es sich um ein Lusitano-Gestüt in deutschem Besitz. Es liegt ca. eine halbe Stunde von Segovia entfernt. Das bekannteste Pferd aus dem Besitz des Yeguada La Perla ist der Hengst Alcaide, der mit Claudio Castilla Ruiz im Sattel Spanien unter anderem bei den Olympischen Spielen in Rio, den Weltreiterspielen 2018 und den Europameisterschaften 2017 und 2019 vertreten hat. Er selbst ist bei seinem Reiter untergestellt. Aber andere Pferde kamen bei dem Brand ums Leben.

Auf Facebook schreibt Gestütsleiterin Leonie Bühlmann:

„Wir sind geschockt. Vorgestern hat aus irgendeinem Grund ein Strohlager angefangen zu brennen und ganz plötzlich hat sich das Feuer rasant auf 16 Boxen ausgebreitet. Wir haben gekämpft um die Pferde rauszuholen, aber zwei haben es nicht geschafft und drei weitere mussten wir danach mit schwersten Verbrennungen erlösen. Ein weiteres Pferd mit weniger schweren Verbrennungen versuchen wir noch zu retten. Es hat über 10 Stunden gedauert um das Feuer zu löschen! Danke an alle die mitgeholfen haben und immer noch helfen!“

Die Boxen wurden bei dem Feuer zerstört. Momentan habe man die Pferde auf Paddocks, Reitplatz und in der Reithalle untergebracht, so Bühlmann weiter. Es gehe nun um den Wiederaufbau und darum, zurück ins normale Leben zu finden.

Das ganze ist auch ein finanzielles Problem. Darum schreibt Bühlmann weiter: „Wir wissen, dass die Zeiten gerade für viele Leute schwierig sind! Wenn ihr uns trotzdem helfen könnt, auch wenn es nur ganz wenig ist, sind wir unendlich dankbar.“

Wer etwas beitragen möchte, könne seine Spende mit dem Betreff „donación incendio“ (Spende Brand) auf das Konto des Gestüts bei der BBVA überweisen: Yeguada la Perla, IBAN ES0401825960410201682232.
Oder per Paypal: lusitanoslaperla@gmail.com.

Zuerst hatte Eurodressage über den Brand berichtet.

 

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.