Neun EQUITANA Innovationspreise vergeben

HKU_2941.JPG.coredownload.496879171

Equitana Innovationspreis 2022 (© Equitana/Hans Kuczka)

Der EQUITANA Innovationspreis genießt internationales Renommee und die ausgezeichneten Firmen aus verschiedenen Branchen der Pferdewelt schmücken sich mit ihm. Nun gibt es neun neue Preisträger, wobei einer davon mit dem Publikumspreis geehrt wurde.

Über die Vergabe des Publikumspreises konnten die Verbraucher auf den Social Media-Seiten der EQUITANA abstimmen. Ihre Wahl fiel auf einen Gürtel aus Apfelleder von der Firma Royal Horsemen. Es handelt sich um ein veganes Produkt, das aus Apfeltrester hergestellt wird.

Der Sonderpreis der Jury, die sich aus Betriebswirten, Tierärzten, Sachverständigen und Fach-Journalisten zusammensetzte, ging an Firma Leovet für die Verpackung ihrer Leckerlis. Die besteht nämlich aus Mais- und Zuckerstärke und ist vollständig kompostierbar.

Die Firma Ecobuster hatte mit seinem EliteStall die Nase vorn in der Katergorie Stall-, Hallen- und Reitplatzbau. Bei EliteStall handelt es sich um einen Boxenboden aus Recyclingmaterial, der so weich ist, dass er Einstreu sparen können soll. Prof. Dr. Dirk Winter, Studiendekan des Bereichs Pferdewirtschaft an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt in Nürtingen-Geislingen, betonte: „Die Jury empfiehlt, die Auswirkungen des Bodenbelags auf das Liegeverhalten und den Bewegungsapparat durch wissenschaftliche Studien näher zu untersuchen zu lassen.“

Im Bereich Weide-/Stalltechnik und -bedarf ging der Preis an Rossmayer Consulting für DSI.ONE. Dabei handelt es sich um eine Software, die alle Informationen rund um die Pferde und ihre Haltung aufnimmt, auswertet und auf einem übersichtlichen Dashboard wiedergibt, also beispielsweise Futterration und Gesundheitszustand der Pferde.

Im Bereich Futtermittel hatte Firma Marstall die Nase vorn mit ihrem neuen Müsli MyoCare. Dabei handelt es sich um ein Futter für Pferde mit Stoffwechselproblemen, dessen Inhaltsstoffe auf einer „wissenschaftlich fundierten Grundlage“ zusammengesetzt wurden, so die Jury.

Ein Reiststiefel der Firma Horse Pilot, der „Teknit Boot“ machte das Rennen im Bereich Reit- und Arbeitskleidung, Sicherheitsprodukte. Das Besondere an dem Stiefel: Sein Schaft besteht aus elastischem Strickmaterial, passt sich so der Wade an und sitzt dadurch an jedem Bein perfekt. Zudem habe er eine Sohle, die „an einen Sneaker erinnert“. Tierisches Leder wurde überhaupt nicht verarbeitet.

Eine praktische Erfindung lag im Bereich Ausrüstung Pferd und Trainingstechnik vorn: der Horseshape smart 3D Scan der TEC Competence GmbH & Co. KG. Er ermöglicht es, Reitern mit ihrem Smartphone Veränderungen an der Sattellage ihrer Pferde erkennen zu können.

Mehr Komfort, mehr Nachhaltigkeit – dafür steht der Sieger in der Kategorie Fahrzeuge und Anhänger, der E-Hoflader 1190e von Firma Weidemann. Dank eines OnBoard-Ladegerätes sowie einer verbesserten Batterie- und Ladetechnik ist er unabhängig.

Umweltfreundlicher Einkaufen können soll man nun im Agrobs Onlineshop, der dafür mit dem Preis Nachhaltigkeit geehrt wurde. Hintergrund: Die Kunden können beim Einkauf auf der Seite sehen, wie viel Gewicht ihre ausgewählten Waren bereits in Anspruch nehmen und wie viel noch verfügbar ist. Auf diese Weise können sie vorhandenen Platz so effizient wie möglich nutzen.