Schweizer Springreiter Alain Jufer wechselt in den Stall von Steve Guerdat

pvh-170328-omaha-1586_

Steve Guerdat (© von Hardenberg)

Die Nummer eins der Springreiter-Weltrangliste, Steve Guerdat, und sein Schweizer Kollege im Springsattel, Alain Jufer, sind alte Freunde. Nun rücken sie enger zusammen.

Der 42-jährige Alain Jufer hatte sich Anfang Februar dieses Jahres selbstständig gemacht. 15 Jahre lang war er im Stall von Gian-Battista Lutta ansässig gewesen. Nun zieht er auf die Anlage von Steve Guerdat in Elgg. Gegenüber dem Schweizer Magazin Pferdewoche.ch erklärte Jufer: „Ich werde bei Steve meinen eigenen Stall haben. Wir werden gemeinsam einen Handel aufbauen und Schüler trainieren, das aber unabhängig vom Sportstall Guerdat.“

Alain Jufer ist derzeit Nummer 213 der Weltrangliste. Eines seiner aktuell besten Pferde ist der elfjährige Westfale Cornet MM, mit dem er die Schweiz schon bei Nationenpreisen vertreten hat. Anfang dieses Jahres stellte Jufer außerdem den Wallach Daimler in Vejer de la Frontera vor, der zuvor mit Werner Muff sehr erfolgreich im Einsatz gewesen war, unter anderem beim CHIO Aachen.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.