Richard Spooner: Per Internetaufruf zum neuen Spitzenpferd

Richard Spooner mit Top-Pferd Cristallo

Schwedens Sara Algotsson-Ostholt hat’s vorgemacht: Ein Facebookaufruf ihrer Fans, zehn Euro zu spenden, damit Sara ihr Nachwuchspferd Mrs. Medicott behalten kann, brachte eine überwältigende Resonanz. Der US-Springreiter Richard Spooner hat eine ähnliche Idee.

Das Internetportal RocketHub wurde eigens ins Leben gerufen, um Geld zu sammeln für Menschen, denen es zwar nicht an Ideen und Fähigkeiten mangelt, wohl aber an den nötigen finanziellen Mitteln um diese Wirklichkeit werden zu lassen. Auf diesen Zug ist Spooner aufgesprungen. Sein Ziel ist es, 500.000 US-Dollar zu sammeln. Die Beschreibung seines Projektes, das sich ja nicht nur an Pferdesportler richtet, lautet:

„Richard Spooner, einer der besten Springreiter in Amerika, sammelt Geld, um sein nächstes Grand Prix-Pferd kaufen zu können. (…) Einmal erworben, wird Richard Spooner mit diesem Pferd sowohl national in den Vereinigten Staaten, als auch international in Europa, Kanada und anderen Ländern an den Start gehen. Das Ziel ist es, ein Pferd zu finden, dass bald in Großen Preisen auf Turnieren an den Start gehen kann, die alle mit über 500.000 Dollar dotiert sind.“

Die Spendewilligen erwartet – je nach Höhe der Zahlungen – eine Belohnung. Wer zehn Dollar gibt, bekommt ein signiertes Foto. Wer 10.000 Dollar und mehr gibt, erhält zusätzlich drei Reitstunden von Spooner auf dessen Anlage in Frankreich und mit einem seiner Pferde. Darüber hinaus wird der- oder diejenige einen Besitzerausweis für zwei Turniere nach Wahl bekommen, die einem den Zugang hinter die Kulissen der großen Events erlauben. Außerdem werden die Spender durch Fotos, Videos und E-Mails auf dem laufenden gehalten über die Fortschritte des Paares.

Spooners bestes Pferd, der Holsteiner Cristallo v. Caretino-Cicero (dem er den Beinamen „Master of faster“ verdankt) ist inzwischen 16 Jahre alt. Die beiden haben gemeinsam an fünf Weltcup-Finals teilgenommen. Die beste Platzierung war der siebte Platz in Genf 2010.

Wer Mit-Besitzer von Spooners zukünftigem Spitzenpferd werden möchte, kann hier spenden.