Chevenez: Deutsche Pony-Springreiter gewinnen Nationenpreis und EY-Cup Pony Challenge

Wie schon 2013 sicherten sich die deutschen Pony-Springreiter den Nationenpreis beim Nachwuchsturnier in Chevenez in der Schweiz und gewannen zudem auch die Gesamtwertung der Serie EY-Cup Pony Challenge, deren letzte Station Chevenez war.

Für Deutschland im Einsatz waren die Geschwister Philipp und Lisa Schulze Topphoff mit ihren Ponys Mentos Junior und Nalon sowie Julius Reinacher im Sattel von Christoph Columbus und Franziska Müller auf Leo. Unter dem Strich musste die Mannschaft sich nur vier Fehler anrechnen lassen, die EM-Reiter Philipp mit seinem Mentos Junior im zweiten Umlauf kassierte. Seine Mannschaftskameradin aus Millstreet in Irland (welches übrigens neben der Euopameisterschaft auch eine Station des EY-Cups war), Franziska, kam genau wie Julius Reinacher mit weißer Weste aus dem Parcours. Bei Lisa Schulze Topphoff lief es hingegen nicht so recht. Mit zwölf und 25 Strafpunkten lieferte sie die beiden Streichergebnisse. So blieb es bei einem Abwurf in der Mannschaftswertung und damit einem deutlichen Sieg vor Irland (9) und Belgien (10).

Alle Ergebnisse