La Coruña: Simon Delestre gewinnt Großen Preis auf neuem Pferd

Bildschirmfoto 2021-12-12 um 11.03.13

Simon Delstre und Cayman Jolly Jumper (© Instagram.com)

Was für ein Einstand mit einem neuen Pferd! Das Weltcup-Turnier in La Coruña, Spanien, war erst das zweite Turnier für Frankreichs Simon Delestre mit einem neuen Pferd, das Anlass zu großen Hoffnungen gibt. Warum, das konnte man gestern im Großen Preis erleben.

Neun Jahre jung ist der Selle Français-Wallach Cayman Jolly Jumper, ein Sohn von Eric Lamazes Olympiasieger Hickstead aus einer selbst sporterfolgreichen Quaprice Bois Margot Quincy-Mutter – pures Leistungsblut. Dem wird das züchterische Ergebnis offenbar gerecht.

Vor Delstre saß vor allem der Portugiese Duarte Romao im Sattel des Wallachs, zwischendurch auch mal Steve Guerdat. Das erste Turnier mit Delestre war der CSI4* in Valence Anfang Dezember. Schon hier fiel in zwei Prüfungen keine Stange und im 1,50 Meter-Springen wurden die beiden Dritte. Jetzt in La Coruña, beim zweiten gemeinsamen Einsatz, knackten sie den Jackpot im Großen Preis, als sie als einziges der sechs Paare fehlerfrei durch den Stechparcours kamen. Klarer Sieg und 75.900 Euro Preisgeld.

Ein Video der beiden gibt es hier: https://fb.watch/9RwqWP7bKe/

Die weiteren Plätze

Platz zwei holten der Ire Eoin McMahon und die elfjährige Holsteiner Stute Chakra in den Stall Beerbaum. Die Casall-Tochter im Besitz von Madeleine Winter-Schulze hängte die anderen Vier-Fehler-Paare des Stechens in 35,48 Sekunden ab.

Dahinter belegten Marc Houtzager und Sterrehof’s Dante in 35,70 Sekunden Rang drei vor Rodrigo Giesteira Almeida im Sattel von Jorden van de Kruishoeve (4/36,39), Julien Anquetin (FRA) mit Blood Diamond du Pont (8/34,74) und Denis Lynch auf Chopin’s Bushi. Letzterer gab im Stechen auf.

Zwei deutsche Platzierungen gab es auch. Marcus Ehning mit À la Carte und Philipp Schulze Topphoff auf Clemens de la Lande hatten beide je einen Abwurf im Normalparcours, waren aber schnell genug, um noch eine Schleife mitzunehmen. Ehning wurde Neunter, Schulze Topphoff Zehnter.

Heute steht in La Coruña das Weltcup-Springen auf dem Programm. Alle Starterlisten und Ergebnisse finden Sie hier.