Michael Jung mit neuem Springpferd in Drachten erfolgreich

Michael Jung und fischerDaily Impressed

Michael Jung und Daily Impressed (© Facebook/Michael Jung)

Vielseitigkeits-Olympiasieger Michael Jung hat im vergangenen Jahr auf der Holger Hetzel-Auktion ein neues Springpferd ersteigern könne, das ihm von seinem Sposor Fischer finanziert wurde. Der Turnierauftakt 2015 am vergangenen Wochenende in Drachten gelang.

Bei der Holger Hetzel-Auktion wurde der in Holland gezogene siebenjährige Schimmel v. Cartani-Elcaro unter dem Namen Cartani’s King geführt. Inzwischen trägt er den Namen fischerDaily Impressed. Bislang konnte er Platzierungen und Siege bis zur Klasse M vorweisen. In Drachten ritt Jung ihn am ersten Tag in einem 1,20 Meter-Zwei-Phasen-Springen mit zwei fehlerfreien Runden auf Rang neun. Tags darauf wurde es Platz sieben in einem Zeitspringen. Und in der dritten Prüfung lieferte der Schimmel wieder eine Runde ohne Springfehler. Allerdings gab es da einen Zeitfehler, so dass es in diesem Fall keine Schleife gab.

Holger Heigel, der Vorsitzende des Vielseitigkeitsausschusses im Deutschen Olympiade-Komitee für Reiterei (DOKR), verriet gegenüber St.GEORG online, dass er im Dezember bei Jungs zu Gast war und da den „Neuen“ kennenlernen durfte. Er sagt: „Das ist jetzt das siebte Pferd, das Michael von der Unternehmensgruppe Fischer bekommen hat und es herrscht große Freude bei Besitzer und Reiter.“ Unter anderem gehört auch Jungs WM-Stute Rocana der Firma Fischer. Die ist unter anderem bekannt für das Spielzeug „Fischertechnik“ sowie Befestigungssysteme. Holger Heigel, der selbst unter anderem schon Pferde für Andreas Dibwoski gekauft hat, sagt: „Wir bräuchten mehr solche engagierten Menschen!“

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.