Mindestgebote für Jeroen Dubbeldams Weltmeister Zenith & Co. bekannt gegeben

pvh-160813-RIO-5197

Zenith mit Jeroen Dubbeldam im ersten Qualifikationsspringen der Olympischen Spiele 2016 (© Pauline von Hardenberg)

Jeroen Dubbeldam und Zenith sind derzeit bei den Olympischen Spielen in Rio am Start – womöglich das letzte Turnier für die Welt- und Europameister. Denn im September werden Zenith und fünf weitere „SFN-Springpferde“ online versteigert. Nun wurde bekannt gegeben, was man mindestens für die Pferde anlegen muss.

Der Springpferde Fonds der Niederlande (SFN) hat es sich zur Aufgabe gemacht, junge talentierte Pferde zu kaufen, von guten Reitern ausbilden und möglichst auch erfolgreich im Sport gehen zu lassen und sie schließlich wieder zu verkaufen. Sechs Pferde werden nun im September versteigert.

Zenith ist natürlich das Sahnestück des Aufgebotes. Unter Jeroen Dubbeldam gewann der zwölfjährige KWPN-Wallach v. Rash R-Fuego du Prelet Doppelgold bei den Weltreiterspielen 2014 und den Europameisterschaften 2015. Das Anfangsgebot für ihn liegt bei 500.000 Euro. Weitere Gebote werden in Höhe von 50.000 Euro akzeptiert.

Auch die elfjährige Aquila v. Ovidius-Lauriston, die mit Wout-Jan van der Schans die Niederlande in Nationenpreisen vertreten hat und zweite Reserve für die Olympischen Spiele war, ist für wenigstens 500.000 Euro zu haben mit den gleichen Rahmenbedingungen wie bei Zenith.

Jacob Melissen

Ferrari SFN v. Thunder van de Zuuthoeve (© Jacob Melissen)

Neben diesen beiden Fünf Sterne-erfahrenen Pferden stehen auch vier Youngster zum Verkauf: der neunjährige Chuck Blue SFN v. Mr. Blue-Garmisch (international bis 1,40 Meter Springen im Einsatz), die achtjährige Djumpsina v. Zürich-Manhattan (die mit Gerco Schröder ebenfalls in Springen bis 1,40 Meter unterwegs war), der siebenjährige Hengst Eloma’s Blue (unter Wout-Jan van der Schans in der internationalen Youngster-Tour platziert) sowie der sechsjährige Hengst Ferrari SFN v. Thunder van de Zuuthoeve-Damiro (hat gerade seine ersten internationalen Erfahrungen in 1,20 Meter Springen gesammelt).

Diese sechs sind ab 50.000 Euro zu haben und Gebote werden ab 10.000 Euro akzeptiert. Die Auktion beginnt am 14. September. Gebote werden bis Mittwoch, den 21. September, um 16 Uhr entgegen genommen.

Alle Infos finden Sie auch hier.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.

Schreibe einen neuen Kommentar