Rom: Nächster Global Champions Tour-Sieg für Explosion, Beerbaum Dritter

sg44283

Explosion W und Ben Maher bei dem, was sie am besten können: Siegen, dieses Wochenende in Rom. (© LGCT/Grasso)

Ben Mahers Explosion W, Silbermedaillengewinner der EM Rotterdam, ist dieses Wochenende bei der Global Champions Tour-Etappe von Rom am Start und hat einmal mehr bewiesen, was für ein Ausnahmepferd er ist.

Am vorletzten Hindernis der Europameisterschaften von Rotterdam verloren der Brite Ben Maher und sein fantastischer Explosion den Titel. Hier machte der erst zehnjährige KWPN-Wallach einen Fehler, den einzigen während des ganzen Turniers. In Rom ließ er sich nichts zu Schulden kommen.

Als eines von drei Pferden der ohnehin nur vier Teilnehmer im Stechen gelangen ihm zwei fehlerfreie Runden. Aber 38,76 Sekunden waren eine Zeit, die kein anderes Paar auch nur annähernd schaffte. So fügte Vorjahressieger Ben Maher seiner erklecklichen Reihe an Global Champions Tour-Siegen mit diesem Pferd einen weiteren hinzu. Er führt das Ranking nun an.

Zweiter wurde der frisch gebackene Goldmedaillen-Gewinner der Pan-American Games, Marlon Modolo Zanotelli, auf dem ebenfalls erst zehnjährigen Edgar M, wie Explosion ein KWPN-Wallach, abstammend von Arezzo.

Dahinter freute sich Ludger Beerbaum über Rang drei. Er saß im Sattel des elfjährigen Rheinländers Cool Feeling. Der ist ein Sohn von Marcus Ehnings Cornado, der in Rom ebenfalls am Start und auch platziert war. Mit einer flotten Vier-Fehler-Runde im Normalparcours wurden sie Siebte und waren damit zweitbestes deutsches Paar. Ebenfalls noch im Geld waren Daniel Deußer und Killer Queen als Zehnte, auch sie mit einem Abwurf.

Je vier Fehler hatten auch Simone Blum und Alice sowie Laura Klaphake mit ihrer Zukunftshoffnung Bantou Balou. Allerdings waren sie nicht schnell genug für die Platzierung. Acht Strafpunkte kassierten Christian Kukuk und Limonchello, zwölf wurden es für Christian Ahlmann auf Take a Chance on me Z sowie Hans-Dieter Dreher mit Berlinda.

Alle Ergebnisse aus Rom finden Sie hier.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.