Wulschner verliert sein Spitzenpferd

Den letzten gemeinsamen Erfolg feierten Holger Wulschner und Fine Lady am Wochenende mit dem Sieg im Großen Preis in Hagen. (© Julia Rau)

Nach dem Sieg kommt der Abschied: Am Sonntag haben Holger Wulschner und Fine Lady die erste Wertungsprüfung der Riders Tour in Hagen am Teutoburger Wald gewonnen, jetzt gehen sie getrennte Wege.

Auf seiner Homepage verkündet Holger Wulschner, dass er sich schweren Herzens von der Forsyth-Tochter verabschiedet. Große Erfolge wecken immer das Interesses anderer Reiter und so kam es nun, dass Eric Lamaze Fine Lady kaufte, berichtet Wulschner. Die elf Jahre alte Stute wechselt somit nach Kanada zum Goldmedaillengewinner der Olympischen Spiele 2008. Wulschner wünscht dem neuen Reiter ebenso viel Freude, wie wir sie hatten.

Die elf Jahre alte Fine Lady wurde seit Anfang 2013 von Wulschner geritten. In diesem Jahr konnten sie neben dem Großen Preis in Hagen am vergangenen Wochenende Springen in Oliva und Neumünster gewinnen.

Quelle