Ab 2019 neues CCI4*-Turnier in den USA (?)

Michael Jung und Rocana im Cross des CCI4* von Kentucky 2016.

Michael Jung und Rocana 2017 auf dem Weg zum dritten Sieg hintereinander beim CIC4* in Kentucky. (© www.rk3de.org)

Die USA wollen neben Kentucky ein weiteres Vier-Sterne-Vielseitigkeitsturnier zum Leben erwecken und haben nun eine Short List mit potenziellen Veranstaltungsorten veröffentlicht.

In einem Pressebericht der United States Equestrian Federation (USEF), dem US-Dachverband, heißt es, die Pilotveranstaltung solle im Herbst 2019 stattfinden. Infrage kommende Veranstaltungsorte sind Fair Hill in Maryland und Great Meadow in Virginia. Beide sind bereits Veranstalter internationaler Vielseitigkeitsturniere. Etwas überraschend ist, dass Tryon in Noth Carolina nicht dazu gehört.

Das Tryon Equestrian Center wird 2018 Austragungsort der Weltreiterspiele sein. Derzeit wird die vorhandene, von Mark Philipps konzipierte Geländestrecke für viel Geld erweitert und auf weltmeisterliches Niveau gebracht. Dir Organisatoren aus Tryon sind auch diejenigen, die das neu ins Leben gerufene Vielseitigkeitsturnier in Wellington veranstalten, wo um 100.000 US-Dollar geritten wird.

Von Seiten der USEF heißt es: „Das Ziel des Bewerbungsprozesses war es, einen Veranstaltungsort und ein Management Team zu finden, dass in der Lage ist ein Vier-Sterne-Turnier auszurichten, und sicherzustellen, dass das Turnier in den Trainings- und Turnierkalender der Vielseitigkeit passt.“

Wenn der Weltreiterverband FEI zustimmt, wird der CCI4* im Herbst das siebte Turnier dieser Klasse im FEI-Kalender und neben Lexington, Kentucky, das zweite auf dem amerikanischen Kontinent.

 

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.