Bei Bachls geht’s wieder los!

28 Pferde kamen im August 2013 ums Leben, als auf der Hengststatin Bachl in Bayern ein Feuer ausbrach. Nach diesem schrecklichen Schicksalsschlag kann die Familie Bachl nun wieder nach vorne schauen.

Das Jahr 2014 war vom Wiederaufbau bestimmt. Nun ist es geschafft. Anfang Februar kann es pünktlich zur Decksaison wieder losgehen. Die offizielle Neueröffnung ist allerdings für den 4. April geplant. Los geht’s um 11 Uhr mit einer Betriebführung und traditionellem Weißwurstessen. Danach zeigen Bachls ihre Hengste (Quelle). Kurz vor Weihnachten waren die Pferde in den Betrieb zurückgekehrt – ein emotionaler Moment! Die Stallungen wurden ganz neu wieder aufgebaut und sind hochmodern mit großen, hellen Boxen, Paddocks und allem Drum und Dran.

Auf ihrer Homepage schreiben die Bachls: Der Tod der 28 Pferde und die Trauer um sie begleitet und beschäftigt uns nach wie vor täglich. Besonders beim Wiederaufbau, der das Jahr 2014 bestimmte und prägte. Rückhalt dabei gaben uns unsere Partner, Freunde und besonders die Familie. Es ist uns wichtig, dass unser Familienbetrieb der nächsten Generation wieder die Chance geben kann mit und von den Pferden zu leben.

Die Züchter werden sicher das Ihre dazu beitragen!