Marbach: Erste gemeinschaftliche Auktion mehrerer Landgestüte

goethe-dsc_8879

Goethe v. Grey Top gehört zu den Pferden, die das Landgestüt Celle nach Marbach zur Auktion schickt. (© www.gestuet-marbach.de)

Die Gestütsauktion Anfang März hat im Haupt- und Landgestüt Marbach Tradition. In diesem Jahr sind erstmals auch Pferde aus dem Besitz anderer staatlicher Pferdezuchteinrichtungen im Lot.

So hat das „benachbarte“ bayerische Haupt- und Landgestüt Schwaiganger (übrigens Mittelpunkt unserer Reportage in St.GEORG 3/17!) diesmal zwei Offerten nach Marbach zur Versteigerung geschickt, Arosa v. Boston-Rivero II und Careful v. Cardento-Landprinz.

Aus Celle kommen vier Youngster im Haupt- und Landgestüt Marbach unter den Hammer: Blautopf v. Benicio-Sir Donnerhall, Fallada v. Fürst Nymphenburg-Wolkenstein II, Goethe v. Grey Top-Cranach und Grimm v. Grey Top-Landadel.

Die Marbacher Gestütsauktion 2017 findet am 11. März ab 14 Uhr statt. Weitere Infos zum Ablauf sowie die Daten der Präsentationen finden Sie hier.

Die vollständige Liste der Auktionspferde finden Sie hier.

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.

Schreibe einen neuen Kommentar