Grande-Preis für Züchterin des Celler Landbeschälers Londontime


Der Sohn des Londonderry-Walt Disney bzw. seine Züchterin wurde im Rahmen der heutigen Auktion in Verden mit dem Grande-Preis geehrt. Die Auszeichnung geht seit 2009 an Züchter von erfolgreichen Hannoveraner Vererbern, die zwischen zehn und 14 Jahre alt sind.

Gezogen wurde der 13-jährige Londontime von Christina Hellwege-Tiedemann aus Oberndorf. Auf der Elite-Auktion im Oktober 2004 wurde er nach bestandener Leistungsprüfung in Adelheidsdorf und erstem Deckeinsatz für 510.000 Euro von einer Besitzergemeinschaft erworben und für das Landgestüt Celle gesichert. Im Sattel des Fuchshengstes, dessen Großvater der Vollblüter Lauries Crusador xx ist, sitzt Wolfhard Witte, der ihn im Dressurviereck bis auf S-Niveau gefördert hat. Londontime kann bislang acht gekörte Söhne und 14 Staatsprämienstuten aufweisen. Vor ihm wurden die Hengste Stolzenberg, Desperados, Perigueux und Dancier mit dem Grande-Preis ausgezeichnet, mit dem der Verband auch die Hoffnung verknüpft, dass der ausgezeichnete Hengst die Hannoveraner Zucht nachhaltig prägen könnte.