Hengststation Maas J. Hell mit Auktion erstmals online

Bildschirmfoto 2019-09-01 um 13.48.45

(© Hengstation Maas J. Hell)

Die Hengststation Maas J. Hell in Klein Offenseth (Schleswig-Holstein) geht zum ersten Mal mit einem Fohlen-Auktionslot online.

In dem Lot sind 13 Holsteiner Fohlen, die vom 16. bis 29. September online ersteigert werden können. Es gibt je zwei Casall- und Charleston-Nachkommen, drei Fohlen des Landeschampions Diego de Semilly, Stutfohlen von Uston sowie Hengstfohlen von Calido, Catch, Central Park, Cascadello und Loveless.
„Ganz bewusst hat sich die Hengststation Maas J. Hell entschieden, den Weg der Online-Auktion zu gehen, um Kunden und vor allem Züchtern eine Plattform für die erfolgreiche Vermarktung zu bieten“, heißt es in einer Pressemitteilung. Herbert Ulonska betont: „Service hört für uns nicht mit dem Deckgeschäft auf. Auch nicht mit der Beratung und dem Austausch in vielen Gesprächen. Service ist nach unserem Verständnis auch das Weiterdenken im Interesse unserer Züchter.”
Am 16. September beginnt die erste Online-Fohlenauktion. Auf der Internetseite www.stallhell.auction finden sich Infos zum Ablauf, den Voraussetzungen für Interessenten und Kontaktdaten.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.