Neue Ansprechpartner auf Gestüt Blue Hors

Bildschirmfoto 2019-03-01 um 15.12.53

Mit dem Weggang von Esben Møller hat das Gestüt Blue Hors seinen führenden Kopf verloren – nicht aber seine Ausrichtung. Und ein Nachfolger ist auch schon gefunden.

Nachdem Esben Møller nach 25 Jahren das Gestüt Blue Hors verlassen hat, ist nun Martin Klavsen der neue Ansprechpartner für alle züchterischen Belange in Dänemark. „Alles läuft weiter wie gehabt“, betont Martin Determann in einer Pressemitteilung, „es ist lediglich ein personeller Wechsel. An der Philosophie des Gestüts hat sich und wird sich nichts ändern. Blue Hors wird auch weiterhin das Ziel verfolgen, die besten Dressurhengste der Züchterschaft anzubieten und parallel junge Pferde langsam und schonend aufzubauen, möglichst bis in den Grand Prix Sport.“

Nicht nur inhaltlich, sondern auch was die Vertriebsstrukturen anbelangt, bleibt alles beim Alten. Martin Determann von der Hengststation Determann bleibt der Ansprechpartner für den deutschsprachigen Kundenkreis des international operierenden Gestüts. Züchter in Deutschland, Österreich und der Schweiz können weiterhin über die Station Determann Samen der Blue Hors Hengste bestellen und dort werden auch Nachfragen gerne beantwortet. Auch die Hengste des Springgestüts Stutteri Asks, das ebenfalls im Besitz der Familie Kirk Kristiansen steht, werden über Holtrup vertrieben.

Dort findet als nächstes Highlight nach der Hengstvorführung vor zwei Wochen der traditionelle Züchtertreff statt. Am 13. April werden ab 14 Uhr in Holtrup die Hengste vom Gestüt Blue Hors in gewohnter Weise präsentiert.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.