Weltmeyer- und Stakkato-Preise vergeben

Neun Hannoveraner und Rheinländer Hengste des Jahrgangs 2011 mit herausragenden 70-Tage-Tests wurden ausgezeichnet.

Den Dressurtalenten wird der Weltmeyer-Preis verliehen. Vier Hengste haben ihn erhalten:

  • Don Monet v. Don Nobless-Rascalino (Z.: Herbert Kruse, Hamburg),
  • Dragon Hill v. Damon Hill-Sandro Hit (Z.: Sandra Grede, Frankenberg),
  • Floris Prince v. Floriscount-Prince Thatch xx (Z.: ZG Sancken und Brandt, Agathenburg)
  • Fürst Belissaro v. Fürstenball-Belissimo M (Z.: ZG Betz GbR, Dillenburg).

Der Stakkato-Preis für die Springpferde ging an fünf junge Vererber:

  • Cascalido v. Castino-Calido (Z.: Eckhard Kordes, Velpke),
  • Complete v. Coupe de Coeur-Raphael (Z.: Reitsportanlage Volquardsen, Bremervörde),
  • Countselo v. Canstakko-Contendro (Z.: Jörg-Jan Johannsen, Daensen),
  • Diatendro v. Diarado-Contendro (Z.: Heinrich Bremer, Nöpke)
  • Quistallo v. Quaid-Stakkato (Z.: Heinz-Herbert Grube, Wolfsburg).

www.hannoveraner.com

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.