Winci: Von Coesfeld nach Kalifornien

Winci und Anabel Balkenhol

Balve Optimum Schlofl Wocklum 02.06.2012 Deutsche Meisterschaft Dressur und Springen hier Dressur Grand Prix Special: Anabel Balkenhol und Winci Foto: Julia Rau Am Schinnergraben 57 55129 Mainz Tel.: 06131-507751 Mobil: 0171-9517199 R¸sselsheimer Volksbank BLZ 500 930 00 Kto.: 6514006 Es gelten ausschliesslich meine Allgemeinen Gesch‰ftsbedingungen (© Julia Rau)

Die Grand Prix-Stute Winci ist vor einigen Wochen nach USA verkauft worden. Künftig wird Günther Seidel die Weinberg-Tochter reiten.

Die westfälische Stute hat eine etwas andere Karriere gemacht, als normale Pferde. Die bei Wolfgang Goeke in Ochtrup geborene Winci hat eine holländische Mutter mit auffallend vielen Holsteiner und französischen  Genen. Sie war zunächst in der Zucht, gelangte dann zu Familie Balkenhol und wurde von Anabel und Klaus Balkenhol bis zur Grand Prix-Reife ausgebildet. Erst dann ging es aufs Turnier. Ihr Debüt, ein Kurz-Grand Prix im September 2011, verwandelte sie in einen Sieg. Sie war bei sparsamen Einsatz u.a. platziert beim internationalen Turnier in Lingen.
Fortan hat die Stute einen neuen Namen, Coral Reef Wylea, und einen neuen Reiter: Günther Seidel, einer der erfolgreichsten Dressurreiter der USA. Gwendolyn Sontheim Meyer, Besitzerin der Coral Reef Farm und auf der Forbes-Liste der reichsten Menschen der Welt mit einem geschätzten Vermögen von 3.3 Milliarden Dollar auf Platz 344, erwarb das Pferd. Seidel will in den kommenden Wochen die Stute auf Turnieren an der Westküste einsetzen und hofft auf eine Teilnahme an den Weltreiterspielen in der Normandie 2014, wie er der Website Dressage-News sagte.
ST.GEORG-Leser konnten Winci im vergangenen Sommer kennenlernen, als sie eines der Topmodels in unserer Reportage über das Piaffe-Training von Klaus Balkenhol

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.