Deauville: Grand Prix-Sieg für Matthias Rath und Foundation

16-09-d5201c-matthias-alexander-rath-ger-foundation-abreiten_large

Matthias Alexander Rath und Foundation in Wiesbaden. (© www.toffi-images.de)

Matthias Alexander Rath ist dieses Wochenende mit mehreren Pferden in Frankreich beim CDI3* in Deauville am Start – sehr erfolgreich.

17 Paare waren im Grand Prix des internationalen Drei-Sterne-Dressurturniers von Deauville am Start. Matthias Alexander Rath ist der einzige Deutsche. Für die große Tour hat er seinen 13-jährigen Hannoveraner Fidertanz-Sohn Foundation mit dabei, das Aushängeschild des Gestüts Schafhof. Er gewann den Grand Prix mit 72,522 Prozent.

Der zweite Platz ging in die Niederlande, an Jill Huijbregts und ihren KWPN-Wallach Enzos Armani v. Tuschinski, die mit 71,130 Prozent aus dem Viereck kamen. Dahinter wurde es britisch mit zweimal Laura Tomlinson.

Die Mannschaftsolympiasiegerin von 2012, die ihr viertes Kind erwartet, ritt den KWPN-Fuchs Fallatijn v. Vivaldi auf Rang drei mit 71 Prozent und ihre DSP-Stute Rose of Bavaria v. Bordeaux auf Platz vier, hier mit 70,043 Prozent.

Für die kleine Tour hat Matthias Alexander Rath seinen Totilas-Sohn Thiago aus der Wahajama dabei. Beide Eltern waren ja für den Schafhof im Grand Prix-Viereck unterwegs, Wahajama noch unter Raths Stiefmutter Ann-Kathrin Linsenhoff. Ihr Sohn Thiago hatte sich dieses Jahr in Mannheim fürs Finale im Nürnberger Burg-Pokal qualifiziert und gewann in Deauville auch gegen internationale Konkurrenz. Mit 72,941 Prozent setzte er sich im Prix St. Georges gegen die Belgierin Jorinde Verwimp auf dem neunjährigen Jazz-Sohn Golddream vd Kempenhoeve durch. Hier gab es 72,157 Prozent. Rang drei ging an die Niederländerin Annemiek Vincourt mit Diede Dieni v. Spielberg, einer 13-jährigen KWPN-Stute (71,618).

Die Intermédiaire I sah dann Jorinde Verwimp mit 70,490 Prozent an erster Stelle vor Annemiek Vincourt (69,265). Matthias Alexander Rath und Thiago belegten nach missglücktem Rückwärtsrichten und einer verpatzten Pirouette (die doppelt zählt) den sechsten Platz mit 67,451 Prozent.

Alle Ergebnisse aus Deauville finden Sie hier.