Birkhof’s Topas FBW zukünftig für Gestüt Vorwerk unter Victoria Max-Theurer

Birkhofs_Topas_FBW_Nicole_Casper_Achleiten_21_TBE_9743_EQUITARIS_4000px

Birkhof's Topas, Nicole Casper (© Rezepka)

Neuzugang im Gestüt Vorwerk: Nicole Caspers Totilas-Sohn Birkhof’s Topas FBW verlässt Süddeutschland und wird zukünftig im Sport unter Victoria Max-Theurer international an den Start gehen.

Birkhof’s Topas FBW hat einen neuen Stall. Der zehnjährige Totilas-Sohn ist auf das Gestüt Vorwerk gewechselt. Nach zehn Jahren auf dem Gestüt Birkhof im schwäbischen Donzdorf, steht der Braune aus der Zucht der Familie Meder nun also im Oldenburgischen Cappeln. Das Gestüt Vorwerk, „bekannt für die aktive Förderung von exklusiven Pferden im Spitzen-Dressursport, meldet einen hochkarätigen Neuzugang“, schreibt, der zehnjährige Topas solle sich „einreihen in die Phalanx der hoch erfolgreichen Grand Prix-Hengste wie Augustin OLD, August der Starke OLD, Fackeltanz OLD und Eichendorff NRW, von denen die drei letztgenannten auch in der Zucht zum Einsatz kamen“.

Birkhof’s Topas FBW = Familie Meder + Gestüt Birkhof

Geboren wurde Birkhof’s Topas FBW bei Familie Meder, als „kleiner“ Bruder mütterlicherseits zu Lord Leopold. Der Braune stand auch zunächst auf dem Gestüt Birkhof und wurde dann an Victoria Max-Theurer verkauft. Vater von Topas ist Totilas, die Mutter geht auf den berühmten Vornholzer Stamm der Kebandina zurück. Die Familie ist auch als Stamm der Finnländerin bekannt. Topas‘ Urgroßmutter ist eine Vollschwester von Don Schufro, dem Vater von Weihegold.

Auch Don Primero, Veneziano, Sieger im Louisdor Preis, Zatchmo oder die Grand Prix erfolgreiche Oldenburger Siegerstute Fabina gehören zu dieser Familie.

Birkhof’s Topas FBW aus der Zucht von Simone und Martin Meder startete seine Karriere auf dem Gestüt Birkhof in Donzdorf. Als Drei- und Vierjährigen ritt ihn Nicola Haug. Sie hatte auch die Quaterback-Tochter Pathetique als junges Pferd ausgebildet. Nachdem die Stute süddeutsche Championesse unter Haug wurde, wechselte sie in den Besitz des Gestüts Vorwerk und wurde unter Dorothee Schneider zur Grand Prix-Siegerin.

Mit Nicole Casper der erste deutsche 3*-Sieger von Totilas

Fünfjährig über nahm Nicole Casper die weitere Ausbildung von Birkhof’s Topas FBW. Sechs- und siebenjährig gewannen die beiden das Schwarz-Goldene Band beim Landeschampionat Baden-Württemberg in Tübingen. Außerdem qualifizierten sie sich 2017 für das Finale beim Bundeschampionat.

2018 siegte Birkhof’s Topas FBW, siebenjährig!, in mehreren S-Dressuren und verbuchte 2019 achtjährig bereits Siege auf S3*-Niveau. Damit schrieb der Braune Geschichte: Er war damals der erste bei einem deutschen Zuchtverband registrierte Totilas-Nachkomme mit 3*-Siegen.

2021 debütierte Birkhof’s Topas FBW unter Nicole Casper in der internationalen Grand Prix-Klasse und zwar auf einem Areal, das er zukünftig „Heimat“ nennen wird: Die Birkhof-Kombi wurde Zweite und Vierte in der Special-Tour beim CDI auf Schloss Achleiten der Familie Max-Theurer in Österreich. In seinem ersten internationalen Grand Prix Special kam Topas dabei auf knapp 74 Prozent und musste sich lediglich Isabell Werth und Emilio geschlagen geben.

Züchterisch konnte Birkhof’s Topas FBW von Anfang an überzeugen.Er stellte viele Sieger auf Fohlenschauen. Sein Sohn Thapelo, Züchter auch hierFamilie Meder, landete 2020 auf Platz sechs im Finale des Bundeschampionats der vierjährigen Hengste.

Gestüt Vorwerk

Aktuell stehen auf dem Gestüt Vorwerk die Hengste Rosandro, San Francisco OLD, Moliere und Lilliano OLD den Züchtern via Frischsamen zur Verfügung. Eingeschränkt oder via TG sind die sportaktiven Villeneuve, Valparaiso, Dimitroff und der gerade unter Victoria Max-Theurer bei den Olympischen Spielen von Tokio für Österreich an den Start gehende Abegglen FH NRW verfügbar. Nicht zu vergessen die junge Garde: Caracciola, Zac Efron und Zefirelli, sie sich auf dem Weg gen Grand Prix-Sport befinden.

„Vici“ wird die sportliche Förderung von Birkhof’s Topas FBW übernehmen. Die EM-Fünfte, WM-Sechste von 2014 und Olympia-13 wird den Totilas-Sohn gemeinsam mit ihrer Trainerin, der Weltranglisten-Ersten Isabell Werth, auf die großen Aufgaben in der Zukunft vorbereiten.