Dieses Wochenende: Online Grand Prix-Turnier mit Charlotte Dujardin & Co.

Hickstead-Rotterdam-Dressur

(© GP Dressage Challenge)

In Hickstead und in Rotterdam treten Spitzendressurreiter im Rahmen einer Online-Prüfung auf Grand Prix-Niveau gegeneinander an, die von Fünf-Sterne-Richtern bewertet wird. Und von den Zuschauern zuhause!

Die Idee ist diese Dressurreiter, die in Großbritannien und den Niederlanden zuhause sind, reiten – organisiert vom CDIO Hickstead und dem CHIO Rotterdam – einen Grand Prix.

Die Ritte in den beiden Stadien werden gefilmt und die beiden Fünf-Sterne-Richter Stephen Clarke (GBR) und Mariette Sanders-van Gansewinkel (NED) bewerten und kommentieren die Vorstellungen.

Die Live-Übertragung am 18. und 19. Juli beginnt jeweils um 18 Uhr britischer Zeit bzw. 19 Uhr Zentraleuropäischer Zeit. Man kann das Geschehen live und kostenlos verfolgen über rotterdamhicksteadgpc.com und Horse & Country TV. Wer sie noch nicht auf dem Handy hat, sollte sich vorher die BlackHorse One Spectator Judging® App herunterladen. Damit kann man nämlich selbst Richter spielen.

Die Teilnehmer

Es sind mehrheitlich britische und niederländische Reiter, die bei der Aktion mitmachen. Prominenteste Teilnehmerin ist sicherlich die dreifache Olympiasiegerin Charlotte Dujardin, die ihr Toppferd Mount St. John Freestyle satteln wird. Mit dabei ist beispielsweise auch ihr Landsmann Emile Faurie auf Robinvale und Louise Bell mit Into the Blue, die im vergangenen Jahr erstmals beim CHIO Aachen am Start waren.

Auf niederländischer Seite gibt es ebenfalls Championatsreiter, die schon Medaillen gewonnen haben. Etwa Patrick van der Meer mit Chinook oder Danielle Heijkoop, die Damirez reiten wird. Thamar Zweistra und Double Dutch sind ebenfalls ein Paar, das regelmäßig international auftritt.

Wenn Sie diese Reiter schon immer einmal selbst benoten wollten, das hier ist Ihre Chance!

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.