Le Mans: Matthias Alexander Rath und Foundation gewinnen Prix St. Georges

16-09-d5201c-matthias-alexander-rath-ger-foundation-abreiten_large

Matthias Alexander Rath und Foundation beim Abreiten in Wiesbaden 2016. (© www.toffi-images.de)

Seit März war der ehemalige Championatsreiter Matthias Alexander Rath auf keinem internationalen Turnier mehr im Einsatz gewesen. Nun ist er im französischen Le Mans am Start und läutete das Wochenende mit einem Sieg ein.

Eigentlich war es sogar ein Doppelerfolg für Matthias Alexander Rath, denn er hatte zwei Pferde am Start, mit denen er die Plätze eins und zwei belegte. Gewonnen hat Rath die Prüfung mit dem neunjährigen Hannoveraner Foundation v. Fidertanz-De Vito. 73,763 Prozent lautete das Ergebnis. Der gekörte Hengst, Vollbruder zu Anabel Balkenhols Nachwuchspferd Friendship, ist Raths Zukunftshoffnung. In Le Mans sahen alle Richter die beiden an der Spitze außer Leif Toernblad bei H. Er hatte das Paar auf Rang fünf. Die Bewertungen reichten von 70,26 Prozent (Toernblad) bis 77,105 Prozent (Yuri Romanov, Russland, bei M). Mit Foundation konnte sich Matthias Alexander Rath in diesem Jahr bereits für den Nürnberger Burg-Pokal qualifizieren.

Das Pferd, das Rath auf den zweiten Platz ritt, war ein weiterer gekörter Hengst, der achtjährige Oldenburger Beaulieu v. Bentley-Sandro Hit, gezogen auf Gestüt Lewitz und in gemeinschaftlichem Besitz des Schafhofs und Paul Schockemöhle. Hier kamen exakt 72 Prozent zusammen.

Rang drei ging nach Großbritannien, an Maria Eilberg im Sattel des zehnjährigen Oldenburger Hengstes Sarotti v. Sir Donnerhall-Cagliostro. Sarotti wurde übrigens von Ulli Kasselmann gezogen. Er wurde von den Richtern mit 71,342 Prozent bedacht.

Alle Ergebnisse aus Le Mans finden Sie hier.

Matthias Alexander Rath ist übrigens nicht alleine nach Le Mans gereist, sondern hat seine Stiefschwester Liselott Marie Linsenhoff dabei. Sie wird in der Juniorentour an den Start gehen, die morgen beginnt. Aus Deutschland ist auch Helena Ernst im U18-Lager vertreten.

 

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.