Reiten mit Spaßfaktor: Carl Hester und Uthopia 2011

Spaß ist der zentrale Begriff für die Ausbildung von Dressurpferden im Stall des britischen Team-Olympiasiegers Carl Hester. Sein kleiner Hengst Uthopia misst keine 1,60 Meter Stockmaß, ist aber ein ganz Großer, auf dem Turnier und zuhause.

So stellt man sich „Good old England“ vor: wellige Landschaft, meterhohe Hecken und enge Straßen. Mitten in dieser Idylle hat der Brite Carl Hester auf dem Gelände einer ehemaligen Wassermühle in der Grafschaft Gloucestershire seinen Traum von der eigenen Reitanlage verwirklicht. Der international gefragte Dressurtrainer hat eine Philosophie: Pferde müssen Pferde sein dürfen. Neben täglichen Ausritten ist Weidegang mindestens genauso wichtig wie die Trainingseinheiten. Sein Hengst Uthopia zählte zu der Mannschaft, die 2012 bei den Olympischen Spielen in London Gold gewann. St.GEORG war zu Besuch bei dem sympathischen Briten, seinen Pferden und seinen Hühnern.

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.