Wiesbaden: Siegesritte/Video – Anabel Balkenhol, Heuberger

Im Prix St. Georges beim Wiesbadener Pfingstturnier waren Anabel Balkenhol und der Trakehner Hengst Heuberger v. Imperio nicht zu schlagen gewesen. Heute in der Intermédiaire I mussten sie allerdings das am Vortag zweitplatzierte Paar an sich vorbeiziehen lassen.

Das waren Matthias Alexander Rath und der Danone-Sohn Danönchen, im vergangenen Jahr noch Finalist des Nürnberger Burg-Pokals. Jener ist in dieser Saison auch das Ziel von Anabel Balkenhol und Heuberger. In Hagen konnten sie schon eine Abteilung der Qualifikation gewinnen. Allerdings mit einer schlechteren Note als der Sieger der anderen Abteilung, der Bundeschampion und Dressurpferde-WM-Finalist Lord Carnaby unter Isabell Werth. Daher wurde es zu Anfang der Saison noch nichts mit der Quali für Heuberger. Aber es kommen ja noch einige Gelegenheiten.