Bundeschampionat der Fahrpferde zieht nach Moritzburg um

Fahren

(© Fahren)

Bisher haben die vier- bis siebenjährigen Fahrpferde ihre Bundeschampions stets Anfang in September in Warendorf ermittelt. Wegen zu geringer Nennungszahlen musste die Veranstaltung jedoch schon einige Male ausfallen. Dafür scheint nun eine Lösung gefunden.

Vom 15. bis 18. August finden die Moritzburger Championatstage 2019 statt. In diesem Jahr werden dort erstmals nicht nur die Fahrponys und die Schweren Warmblüter ihre Titelkämpfe austragen, auch die Warmblüter ziehen von Warendorf  auf das Landgestüt Moritzburg um. Grund für den Ortswechsel sind die sinkenden Nennungszahlen der letzten Jahre.

„Wir mussten uns etwas einfallen lassen und haben nun die Kräfte gebündelt, um ein großes Fahrsport-Event in Moritzburg anzubieten“, so Fritz Otto-Erley (Disziplin-Koordinator Fahren bei der FN). „Sehr ungünstig war in den vergangenen Jahren auch, dass die Weltmeisterschaften der Jungen Fahrpferde in Ungarn immer ein Wochenende nach dem Bundeschampionat in Warendorf stattfanden und es daher kaum möglich war, mit einem guten Fahrpferd an beiden Veranstaltungen teilzunehmen“, erklärt er.

Der Weg zu den Bundeschampionaten führt für die vier- bis siebenjährigen Fahrpferde über eine Eignungsprüfung, die als Qualifikation dient. Für die Altersklasse der Vier- und Fünfjährigen steht dann in Moritzburg eine Eignungsprüfung mit anschließendem Fremdfahrertest auf dem Programm. Die sechs- und siebenjährigen haben eine Dressuraufgabe sowie eine kombinierte Prüfung aus Gelände und Kegelparcours zu absolvieren.

„Die Moritzburger Championatstage mit dem Bundeschampionat des Schweren Warmblutes und dem Deutschen Fahrponychampionat sind seit Jahren ein fester Termin im Kalender der Championatsfahrer. In den vergangenen Jahren ist die Veranstaltung durch die optimalen Bedingungen gemeinsam mit dem Landgestüt Moritzburg stetig gewachsen. Wir freuen uns, nun auch das Bundeschampionat der Fahrpferde veranstalten zu dürfen“, sagt Antje Lembke, Geschäftsführerin des Pferdezuchtverbandes Sachsen-Thüringen, stellvertretend für die Veranstalter, den PZV Sachsen-Thüringen und die Sächsische Gestütsverwaltung mit dem Landgestüt Moritzburg.

Quelle: fn-pressHansa Wattanawongsiri

St.GEORG NEWSLETTER

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist!
Das bietet der St.GEORG Newsletter.