Mercedes-Benz bleibt Partner des Deutschen Spring- und Dressur-Derbys in Hamburg

2017-12-12-040-Derbytalk-Mercedes me Store-Hamburg-www.jtoffi-images.de

Springreiterin Laura Klaphake (li.) und Dressurreiterin Kathleen Keller sind erfolgreiche Stammgäste beim Deutschen Spring- und Dressur-Derby. (© www.jtoffi-images.de)

Mercedes-Benz, die Automarke mit dem Stern, hat ihren Sponsorenvertrag mit dem Deutschen Spring- und Dressur-Derby in Hamburg verlängert. Tatsächlich handele es sich aber vielmehr um eine echte Partnerschaft als um ein Sponsoring, sagen die Beteiligten.

Schließlich ist das Mercedes-Benz Championat von Hamburg ja genauso wenig vom Derby-Platz wegzudenken wie Pulvermanns Grab, Wall, Birkenoxer und der Rest des Derby-Parcours. Kein Sitz auf der großen Tribüne bleibt frei, wenn es an Christi Himmelfahrt um ein neues Auto mit Stern für den Sieger geht. Bei der Ehrenrunde hat das Siegerpferd dann frei. Der Mercedes-Benz Champion bzw. die Championesse saust auf vier Rädern statt vier Hufen über den Derby-Platz.

Neben dem sportlichen Highlight – einem von vielen bei dem Hamburger Klassiker – stellt Mercedes-benz auch die Fahrzeuge für die Shuttle-Armada, die anlässlich des Derbys eingesetzt wird. Und der Mercedes-Benz Stand im Ausstellungsbereich ist traditionell Treffpunkt für Autorgammstunden, Talkrunden etc.

Nun wurde der Sponsoring-Vertrag zwischen Meredes-Benz und Derby-Veranstalter EN GARDE um drei Jahre verlängert. Auf das nächste Mercedes-Benz Championat in Hamburg können Sie sich am 10. Mai 2018 freuen. Das gesamte Turnier läuft vom 9. bis 13. Mai.

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.