Belgien: Neue Pferde für Olivier Philippaerts

Olivier Philippaerts mit Cabrio van de Heffinck

(© Olivier Philippaerts mit Cabrio van de Heffinck)

Der belgische Springreiter Olivier Philippaerts hat gleich zwei neue Pferde unter dem Sattel.

Mit dem einen, der zehnjährigen BWP-Stute Gitania V G v. Cicero-Chellano Z, war er bereits vergangenes Wochenende in Gent am Start gewesen. Seit Januar gehört Gitania Oliviers Vater Ludo Philippaerts. Die Stute war bislang mit Nadège Janssen (ebenfalls aus Belgien) vor allem in Ein- und Zwei-Sterne-Springen bis 1,45 Meter am Start gewesen. Philippaerts ritt sie vergangenes Wochenende in Gent, wo sie beim CSI2*-Grand Prix neun Strafpunkte hatte.

Das zweite neue Pferd für Olivier Philippaerts ist die zehnjährige OS-Stute Cypriana v. Lord Pezi-Carthago. Sie gehört bislang Rolf Moormann, der sie siegreich in der Youngster-Tour einsetzte, ehe die 17-jährige Schwedin Frida Mårtensson die Zügel übernahm und sie ebenfalls erfolgreich in Ein- bis Drei-Sterne-Springen ritt. Olivier Philippaerts will die Stute kommende Woche in Doha erstmals auf dem Turnier reiten.

www.equnews.be

St.GEORG GRATIS LESEN!

Schnell, aktuell und auf einen Blick wissen, was Sache ist! Das bietet der
St.GEORG Newsletter. Jetzt abonnieren und Sie erhalten eine Ausgabe
St.GEORG als ePaper gratis - zum immer und überall lesen.